Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Luxemburg-Stadt: Immobilienpreise fast doppelt so hoch wie 2008
Wirtschaft 28.06.2019 Aus unserem online-Archiv

Luxemburg-Stadt: Immobilienpreise fast doppelt so hoch wie 2008

Im ganzen Land sind die Immobilienpreise gestiegen.

Luxemburg-Stadt: Immobilienpreise fast doppelt so hoch wie 2008

Im ganzen Land sind die Immobilienpreise gestiegen.
Foto: Shutterstock
Wirtschaft 28.06.2019 Aus unserem online-Archiv

Luxemburg-Stadt: Immobilienpreise fast doppelt so hoch wie 2008

Mara BILO
Mara BILO
Die Immobilienpreise sind in Luxemburg-Stadt hoch. Innerhalb der zehn vergangenen Jahre ist es für Einwohner noch teurer geworden, sagt das „Observatoire de l'Habitat“.

Es ist nichts Neues: Die Stadt Luxemburg gilt als teures Pflaster, besonders weil die Immobilienpreise hoch und Wohneigentum oder Mieten entsprechend teuer sind. Zahlen des „Observatoire de l'Habitat“ zeigen, dass die Immobilienpreise in der Hauptstadt fast doppelt so hoch sind wie vor zehn Jahren. So waren im Jahr 2018 für eine bestehende Wohnung 8.099 Euro pro Quadratmeter zu zahlen, gegenüber 4.258 Euro im Jahr 2008. Das entspricht einem Zuwachs von 90 Prozent.


Lok , Bauprojekt Royal Hamilius , Foto:Guy Jallay/Luxemburger Wort
Der Immobilienmarkt 2019
Wohnraum, Büro- und Gewerbeflächen sind in Luxemburg begrenzt. So hinkt das Angebot der Nachfrage hinterher; die Herausforderung ist also, diesem Wachstum Rechnung zu tragen.

Im ganzen Land sind die Immobilienpreise ebenfalls gestiegen – allerdings weniger als in Luxemburg-Stadt: 58 Prozent.

Dieser Trend lässt sich auch weiter an den Zahlen des 1. Quartals 2019 beobachten: Der Quadratmeterpreis für eine bestehende Wohnung beträgt nun 5.653 Euro im Land und 8.257 Euro in Luxemburg-Stadt.

„Die Attraktivität der Hauptstadt liegt vor allem an der erheblichen Verlängerung der Pendlerzeiten der vergangenen Jahren“, schreibt die Immobilienagentur Nexvia in einer am Freitag veröffentlichten Mitteilung. „Heute in der Stadt zu leben ist ein Luxus. “


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Immobilienmarkt: Wohnungspreise klettern weiter
Wer ein neues Apartment in Bartringen kaufen möchte, muss mit einem Quadratmeterpreis von mehr als 7.000 Euro rechnen. Damit bleibt die Gemeinde nahe der Stadt Luxemburg das teuerste Pflaster im Land.