Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Luxair präsentiert neue Sonderlackierung
Wirtschaft 29.06.2022
60 Jahre Luxair

Luxair präsentiert neue Sonderlackierung

Die neu lackierte Boeing 737–800 fliegt am Mittwoch nach Teneriffa.
60 Jahre Luxair

Luxair präsentiert neue Sonderlackierung

Die neu lackierte Boeing 737–800 fliegt am Mittwoch nach Teneriffa.
Foto: Luxair
Wirtschaft 29.06.2022
60 Jahre Luxair

Luxair präsentiert neue Sonderlackierung

Dustin MERTES
Dustin MERTES
Die Airline feiert ihren 60. Geburtstag mit einer Sonderlackierung, die am Mittwoch erstmals auf einer Boeing 737–800 nach Teneriffa abhebt.

Am 31. März dieses Jahres feierte Luxair den 60. Geburtstag des Erstflugs der Airline von Luxemburg nach Paris Le-Bourget. Im Rahmen des historischen Fluges wurde ein Wettbewerb für Künstler aus Luxemburg und der Großregion ausgeschrieben, um die nächste Sonderlackierung zu entwerfen. Ziel war es, eine Zukunftsvision der Fluggesellschaft zu gestalten, bei der die Werte Inklusion, Diversität, Wagemut und Innovation im Vordergrund stehen.


Lokales, Illustration, Luxair Flieger wurde künstlerisch bemalt von SUMO, Flugzeug Boeing 737-8C9, Fluggerät B738 LX-LGU, Ankunft aus Kos  Foto: Anouk Antony/Luxemburger Wort
Luxair erwartet trotz Personalmangels keine Flugausfälle
Auch die Luxemburger Gesellschaft leidet unter einem Personalengpass. Für die Sommersaison gibt man sich aber zuversichtlich.

Mehr als 60 Einsendungen wurden von einer Luxair-Jury ausgewertet, auf elf Vorschläge reduziert und diese anschließend nochmal von einer professionellen Jury aus Künstlern, Experten und Luxair-Managern bewertet. Am Ende gewann der Vorschlag des luxemburgischen Künstlers Marco Weiten, der sich am heutigen Mittwoch an einer Luxair-Boeing 737-800 beim Flug nach Teneriffa erstmals der Öffentlichkeit zeigt. 

Wie Phoenix aus der Asche

„Die Farben von Luxair laufen symbolisch durch verschiedene Dekaden und vereinen sich in dem roten Löwen“, erklärt Weiten. „Dieser repräsentiert die luxemburgische Tradiion, aber hier steigt er wie der Phoenix aus der Asche hervor und alle Farben kommen in ihm zusammen, wie der Beginn einer fantastischen Zukunft.“ Auch Luxair-CEO Gilles Feith ist zufrieden: „Seine realistische und farbenfrohe Kunst überzeugte uns und ich bin zuversichtlich, dass alle Menschen, die dieses Flugzeug sehen, es genauso erleben werden“.

Die aktuelle Sonderlackierung ist bereits die dritte Ausschreibung zur Gestaltung einer Luxair-Lackierung.


Folgen Sie uns auf Facebook, Twitter und Instagram und abonnieren Sie unseren Newsletter.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema