Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Luxair-Flottenerneuerung: Die zehnte Bombardier ist gelandet
Wirtschaft 26.09.2016

Luxair-Flottenerneuerung: Die zehnte Bombardier ist gelandet

Die offizielle Kennung der neuen Q400 der Luxair ist LX-LQI.

Luxair-Flottenerneuerung: Die zehnte Bombardier ist gelandet

Die offizielle Kennung der neuen Q400 der Luxair ist LX-LQI.
Foto: Serge Braun
Wirtschaft 26.09.2016

Luxair-Flottenerneuerung: Die zehnte Bombardier ist gelandet

Andreas HOLPERT
Andreas HOLPERT
Die insgesamt zehnte Bombardier Q400 der Luxair ist auf dem Findel gelandet. Die offizielle Kennung der Maschien lautet LX-LQI.

(aho/aa) - Am Samstagabend ist die zehnte Maschine der Luxair vom Typ Q400 des kanadischen Herstellers Bombardier erstmals auf dem Findel gelandet. Der Flug ging von Toronto über Reykjavik, wo der Flieger über Nacht blieb und betankt wurde, weiter nach Luxemburg.

Anfang letzten Jahres gab der Verwaltungsrat der Luxair grünes Licht für den Kauf drei weiterer Turboprop-Maschinen des Typs Q400. Sieben Bombardier waren zu diesem Zeitpunkt bereits im Einsatz. Mit Eintreffen der neuen Flugzeuge sollten im Gegenzug die vorhandenen Embraer ERJ-145 Regionaljets abgestoßen werden.

Mit dem Neuzugang umfasst die Flotte der Luxair vier Boeing 737-800, zwei Boeing 737-700, zehn Bombardier Q400 und keine Embaer ERJ-145 mehr. D. h. streng genommen hat die Luxair wohl noch zwei Embraer, wovon eine jedoch schon nicht mehr im Einsatz ist.

Die letzte noch im Einsatz befindliche ERJ-145 der Luxair wird Ende Oktober 2016 zu ihrem letzten kommerziellen Flug starten. Dann werden beide Embraer verkauft.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Lust auf noch mehr Wort?
Lust auf noch mehr Wort?
7 Tage gratis testen
E-Mail-Adresse eingeben und alle Inhalte auf wort.lu lesen.
Fast fertig...
Um die Anmeldung abzuschließen, klicken Sie bitte auf den Link in der E-Mail, die wir Ihnen gerade gesendet haben.