Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Luxair erhält neue Boeing 737-800: Verstärkung in Sicht
Wirtschaft 1 18.02.2015 Aus unserem online-Archiv

Luxair erhält neue Boeing 737-800: Verstärkung in Sicht

Zwei Boeing 737-800 besitzt die Luxair bereits. Demnächst wird eine dritte hinzukommen.

Luxair erhält neue Boeing 737-800: Verstärkung in Sicht

Zwei Boeing 737-800 besitzt die Luxair bereits. Demnächst wird eine dritte hinzukommen.
Foto: Andreas Holpert
Wirtschaft 1 18.02.2015 Aus unserem online-Archiv

Luxair erhält neue Boeing 737-800: Verstärkung in Sicht

Die Flotte der Luxair erhält ein neues Mitglied. Eine neue Boeing 737-800 wartet zurzeit in Seattle auf ihre Auslieferung. Mitte nächster Woche soll die Maschine über Halifax in Kanada die Heimreise antreten.

(aa) - Die Flotte der Luxair erhält ein neues Mitglied. Eine im September 2012 bestellte neue Boeing 737-800 wartet zurzeit in Seattle auf ihre Auslieferung. Mitte nächster Woche soll die Maschine über Halifax die Heimreise antreten und tags darauf auf dem Findel landen.

Nur noch wenige Tage, dann ist es soweit. Am 25. Februar soll die LX-LBA in Richtung Luxemburg abheben und nach einem Zwischenstopp in Halifax, Kanada weiter nach Europa fliegen. Das bestätigten Chefpilot Daniel Colling und der stellvertretende Flottenchef Laurent Bergem dem Luxemburger Wort in Seattle. Colling und Bergem werden bei der Überführung im Cockpit sitzen. Zunächst hatte es seitens Luxair geheißen, man werde über Alaska nach Luxemburg fliegen. Voraussichtlich wird die Boeing 737-800 am 26. Februar zwischen 9 und 10 uhr morgens auf dem Findel landen. Leer und unter optimalen Witterungsbedingungen wäre das Flugzeug laut Luxair sogar in der Lage nonstop durchzufliegen. Aus Vorsicht wurde jedoch der Stopp eingeplant.

Erster kommerzieller Flug im März

Nach der Ankunft in Luxemburg kann die 737-800 noch nicht gleich wieder durchstarten. Zuvor muss noch einmal Hand angelegt werden, denn dem designierten Ferienflieger fehlt noch ein ganz wichtiges Ausstattungsmerkmal: die Sitze. Sie werden in Luxemburg eingebaut. Die maximale Kapazität des Flugzeugs liegt bei 189 Sitzen. Aus Komfortgründen werden es bei Luxair 186 sein, sodass zwischen den Sitzen etwas mehr Platz bleibt. Außerdem werden u.a. noch die Kabel für die Audiokomponenten des Unterhaltungssystems verlegt und das Electronic-Flight-Bag System installiert.

Zwei Maschinen des  Typs 737-800 besitzt die Luxair bereits. Sie sind ein (LX-LGV) bzw. zwei Jahre (LX-LGU) alt. Nun kommt also eine weitere hinzu. Dafür wird eine der beiden 700er der Airline-Sparte zur Verfügung gestellt. Die 800er werden allesamt bei Luxair Tours zum Einsatz kommen. Der erste kommerzielle Flug der neuen 737-800 ist am 26. März 2015 nach Djerba in Tunesien geplant.

Das folgende Boeing-Video zeigt den Bau einer 737-800, die ab Januar 2013 von Luxair Tours eingesetzt wurde.

360 Videos werden hier nicht unterstützt. Wechseln Sie in die Youtube App, um das Video anzusehen.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema