Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Leichtbau dank Wabenstruktur
Wirtschaft 4 Min. 27.11.2018
Exklusiv für Abonnenten

Leichtbau dank Wabenstruktur

Für 60 Millionen Euro baute Euro-Composites seine Produktionskapazität in Echternach aus.

Leichtbau dank Wabenstruktur

Für 60 Millionen Euro baute Euro-Composites seine Produktionskapazität in Echternach aus.
Foto: Guy Jallay
Wirtschaft 4 Min. 27.11.2018
Exklusiv für Abonnenten

Leichtbau dank Wabenstruktur

Marco MENG
Marco MENG
Luxemburger fliegen mit Produkten, die in ihrem Land hergestellt wurden, sehen aber nichts davon. Auch wer mit einem Doppelstock-Zug fährt, steht meist auf einer Zwischendecke aus Wabenpaneelen, die im Großherzogtum hergestellt wurden.

Was 1984 auf dem Papier angefangen und 1985 als Start-up in Echternach mit einer Handvoll Mitarbeiter begonnen wurde – wobei es den Begriff „Start-up“ damals noch gar nicht gab – ist mittlerweile eine Firma mit mehr als 1 100 Mitarbeitern und einer Niederlassung in Deutschland sowie einer in den USA ...

Sofort weiterlesen
Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein und lesen Sie den vollständigen Artikel.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Industriezone Echternach: Erfolgreiches Scheitern
Es war einer der größten Fehlschläge der Luxemburger Industriepolitik, als das Monsanto-Werk in Echternach 1979 schloss. Doch auf den damals verlassenen 125 Hektar entstanden neue Firmen, die noch heute zu einem blühenden Wirtschaftsleben in der Industriezone beitragen.
27.6.Wi / Echternach  Euro-Composites / Signature Accord Gouv. Lux Investissement Foto: Guy Jallay
Euro-Composites: Innovationsstandort Luxemburg
Gepäckablage, Fußboden und Cockpittür: In modernen Flugzeugen stecken viele Teile, die ihren Ursprung in Echternach haben. Doch es braucht ständige Innovation, um sich gegen die Konkurrenz zu behaupten.
Visite Euro- Composites s.a ,Echternach.Foto:Gerry Huberty
Lust auf noch mehr Wort?
Lust auf noch mehr Wort?
7 Tage gratis testen
E-Mail-Adresse eingeben und alle Inhalte auf wort.lu lesen.
Fast fertig...
Um die Anmeldung abzuschließen, klicken Sie bitte auf den Link in der E-Mail, die wir Ihnen gerade gesendet haben.