Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Kühne+Nagel stellt Geschäft mit Russland weitgehend ein
Wirtschaft 02.03.2022 Aus unserem online-Archiv
Logistik-Firma

Kühne+Nagel stellt Geschäft mit Russland weitgehend ein

Die Logistikfirma unterhält ihre Luxemburger Niederlassung in Contern.
Logistik-Firma

Kühne+Nagel stellt Geschäft mit Russland weitgehend ein

Die Logistikfirma unterhält ihre Luxemburger Niederlassung in Contern.
Foto: LW-Archiv
Wirtschaft 02.03.2022 Aus unserem online-Archiv
Logistik-Firma

Kühne+Nagel stellt Geschäft mit Russland weitgehend ein

Kühne + Nagel, das eine Niederlassung in Contern hat und mit rund 700 Mitarbeitern in Luxemburg präsent ist, setzt alle Sendungen nach Russland aus.

(dpa) - Der Logistikkonzern Kühne + Nagel, der eine Niederlassung in Contern hat und mit rund 700 Mitarbeitern in Luxemburg präsent ist, fährt sein Geschäft mit Russland und Belarus wegen der Sanktionen im Ukraine-Krieg runter. Man setze alle Sendungen nach Russland mit sofortiger Wirkung aus, teilte die Firma am Mittwoch in Schindellegi in der Schweiz mit. Der Stopp bezieht sich auf Luftfracht, Seefracht und auf Lkw-Ladungen. Es gibt allerdings Ausnahmen: Pharma und generell Gesundheitsprodukte (Healthcare) sowie humanitäre Hilfsgüter sollen weiterhin befördert werden.


K+N baut Präsenz in Luxemburg aus
Mit der dritten riesigen Halle in Contern ergänzt Kühne+Nagel seinen E-Commerce-Hub in Belgien.

Zuvor hatten der Konkurrent DHL seine Transportsendungen ebenfalls eingestellt. Finanziell hat der Schritt nur begrenzte Folgen für die Logistikbranche: Kühne + Nagel zum Beispiel macht weniger als zwei Prozent seines Konzernumsatzes in Russland, in der Ukraine und in Belarus. In der Ukraine hat K+N sein Transportgeschäft ebenfalls eingestellt. 


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Manche Luxemburger Firmen haben ihr Russland-Geschäft reduziert, andere beendet – derweil nimmt ArcelorMittal den Hochofen in seinem ukrainischen Werk wieder in Betrieb.
Ukraine Werk Arcelor Mittal
Flughafen Luxemburg
Die Zahl der Passagiere lag 2021 noch deutlich unter dem Vorkrisenjahr, während erstmals mehr als eine Million Tonnen Fracht gezählt wird.
Cargolux Findel Luftfracht
 Fotos können mit dem Bildnachweis: Serge Braun honorarfrei genutzt werden / Foto: Serge Braun