Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Kuba wagt ein Stück mehr Kapitalismus
Wirtschaft 3 Min. 11.08.2021
Exklusiv für Abonnenten
Wirtschaftsreformen

Kuba wagt ein Stück mehr Kapitalismus

Die Arbeit von Kleinunternehmern in Kuba soll ab sofort leichter werden.
Wirtschaftsreformen

Kuba wagt ein Stück mehr Kapitalismus

Die Arbeit von Kleinunternehmern in Kuba soll ab sofort leichter werden.
Foto: NurPhoto via Getty Images
Wirtschaft 3 Min. 11.08.2021
Exklusiv für Abonnenten
Wirtschaftsreformen

Kuba wagt ein Stück mehr Kapitalismus

Klaus EHRINGFELD
Klaus EHRINGFELD
Die kommunistische Führung gibt das Primat der Staatswirtschaft mehr und mehr auf.

Sie möchten weiterlesen?

Wählen Sie Ihren Zugang und lesen Sie jetzt den Artikel „Kuba wagt ein Stück mehr Kapitalismus“.

Als Abonnent haben Sie unbegrenzten Zugang zu allen Wort+ Artikeln. Sie haben noch kein Abonnement? Wählen Sie jetzt Ihren Zugang und lesen Sie den Artikel „Kuba wagt ein Stück mehr Kapitalismus“.

Bereits Abonnent? Hier einloggen.

Digital Monatsabo +
Zeitung am Wochenende

meistgewählt
  • Alle Wort+ Artikel auf wort.lu
  • Jeden Tag (Mo-Sa) Wort E-Paper und Digital Paper
  • Apps für Smartphone und Tablet (iOS und Android)
  • Samstags die Printausgabe im Briefkasten
5 EUR / Woche

Digital Monatsabo

  • Alle Wort+ Artikel auf wort.lu
  • Jeden Tag (Mo-Sa) Wort E-Paper und Digital Paper
  • Apps für Smartphone und Tablet (iOS und Android)
  • Samstags die Printausgabe im Briefkasten
5 EUR / Woche

Bereits Abonnent? Hier einloggen.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Wirtschaftskrise im Karibikstaat
Bisher ungekannte Proteste Tausender drängen die kommunistische Regierung auf der Karibikinsel in die Enge.
TOPSHOT - People demonstrate, some holding Cuban and US National flags, during a protest against the Cuban government in Miami on July 11, 2021. - Thousands of Cubans across the country took part in rare protests July 11, 2021, against the communist government, marching through several towns chanting, "Down with the dictatorship" and "We want liberty." The demonstrations started spontaneously in the morning, as the country endures its worst economic crisis in 30 years. The only authorized gatherings are normally Communist Party events. (Photo by Eva Marie UZCATEGUI / AFP)
Obamas Kuba-Politik gilt als historisch, unter dem Demokraten endete die Eiszeit zwischen Washington und Havanna. Donald Trump will sich von seinem Vorgänger abgrenzen und die Reisebestimmungen wieder verschärfen.
Seit dem Besuch Obamas in Havanna im März 2016 gibt es Direktflüge zwischen beiden Ländern. Zudem machen aus den USA kommende Kreuzfahrtschiffe verstärkt Halt in der Hauptstadt Havanna.