Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Warum China gegen seine Bitcoin-Miner vorgeht
Wirtschaft 3 Min. 23.06.2021
Exklusiv für Abonnenten
Kryptowährungen

Warum China gegen seine Bitcoin-Miner vorgeht

Seit sieben Jahren nämlich arbeitet die Zentralbank der Volksrepublik an der ersten staatlichen Digitalwährung, die sich als eine Art „Anti-Bitcoin“ verstehen lässt.
Kryptowährungen

Warum China gegen seine Bitcoin-Miner vorgeht

Seit sieben Jahren nämlich arbeitet die Zentralbank der Volksrepublik an der ersten staatlichen Digitalwährung, die sich als eine Art „Anti-Bitcoin“ verstehen lässt.
Foto: AFP
Wirtschaft 3 Min. 23.06.2021
Exklusiv für Abonnenten
Kryptowährungen

Warum China gegen seine Bitcoin-Miner vorgeht

Bis zu drei Viertel aller Bitcoins wurden in der Volksrepublik geschürft, doch die Regierung hat den Krypto-Servern nun den Stecker gezogen.

Sie möchten weiterlesen?

Wählen Sie Ihren Zugang und lesen Sie jetzt den Artikel „Warum China gegen seine Bitcoin-Miner vorgeht“.

Als Abonnent haben Sie unbegrenzten Zugang zu allen Wort+ Artikeln. Sie haben noch kein Abonnement? Wählen Sie jetzt Ihren Zugang und lesen Sie den Artikel „Warum China gegen seine Bitcoin-Miner vorgeht“.

Bereits Abonnent? Hier einloggen.

Digital Monatsabo

  • Alle Wort+ Artikel auf wort.lu
  • Jeden Tag (Mo-Sa) Wort E-Paper und Digital Paper
  • Apps für Smartphone und Tablet (iOS und Android)
5 EUR / Woche

Bereits Abonnent? Hier einloggen.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Kaum eine Anlage hat sich an den Börsen im Corona-Jahr 2020 so gut entwickelt wie der Bitcoin. Manche Investoren sehen in der Digitalwährung schon eine Alternative zu Gold. Kritiker sehen aber triftige Gründe, vorsichtig zu sein.
Ein Bitcoin-Logo hängt im Schaufenster einer Kneipe in Kreuzberg.