Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Kreativität ist Trumpf: Wie Blumenläden der Corona-Krise trotzen
Wirtschaft 5 Min. 16.11.2020
Exklusiv für Abonnenten

Kreativität ist Trumpf: Wie Blumenläden der Corona-Krise trotzen

Floristin Stéphanie Daco bereitet sich auf das Advents- und Weihnachtsgeschäft vor.

Kreativität ist Trumpf: Wie Blumenläden der Corona-Krise trotzen

Floristin Stéphanie Daco bereitet sich auf das Advents- und Weihnachtsgeschäft vor.
Foto: Anouk Antony
Wirtschaft 5 Min. 16.11.2020
Exklusiv für Abonnenten

Kreativität ist Trumpf: Wie Blumenläden der Corona-Krise trotzen

Nadia DI PILLO
Nadia DI PILLO
Online-Handel, Fachkräftemangel und Konkurrenz aus den Supermärkten: Floristen stehen vor zahlreichen Herausforderungen.

Viele Unternehmen kämpfen in der Corona-Krise um ihre Existenz, Weihnachtsmärkte und Feiern fallen dieses Jahr aus. Die Stimmung ist bei vielen Händlern am Boden. Anders sieht es bei Fleurs Iris in Luxemburg-Stadt aus: Schon seit Wochen ist das Team rund um Christophe und Stéphanie Daco im Dauerstress, um sich auf das Advents- und Weihnachtsgeschäft vorzubereiten. 

„Wir haben angefangen, richtig viel zu verkaufen, so als ob Weihnachten schon in zwei Wochen wäre – unglaublich! Wir haben mit der Fertigung von Kränzen angefangen, obwohl es noch früh ist, denn am 15 ...

Sofort weiterlesen
Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein und lesen Sie den vollständigen Artikel.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Tischkultur: Das vergessene Ritual
Star-Florist und Dekorationsexperte Björn Kroner lädt mit seinem aktuellen Buch dazu ein, Tischkultur neu zu entdecken. Uns verrät er, wie das funktionieren kann.