Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Konsumentenschutz: ULC kritisiert Tricksereien um Roaming-Gebühren

Konsumentenschutz: ULC kritisiert Tricksereien um Roaming-Gebühren

(Foto: Shutterstock)
Wirtschaft 20.06.2017

Konsumentenschutz: ULC kritisiert Tricksereien um Roaming-Gebühren

Nadia DI PILLO
Nadia DI PILLO
Die ULC warnt die Mobilfunkanbieter erneut ausdrücklich davor, durch die Hintertür die von der EU vorgeschriebene Roaming-Kostenregelung zu Ungunsten der Verbraucher auszuhebeln. Vor allem Tango ist im Visier der Verbraucherschützer.

(ndp) - Die Verbraucherschützer der ULC warnen die Mobilfunkanbieter erneut ausdrücklich davor, durch die Hintertür die von der EU vorgeschriebene Roaming-Kostenregelung zu Ungunsten der Verbraucher auszuhebeln.

Dies sei möglicherweise schon der Fall, denn ein großer luxemburgischer Mobilfunkanbieter versucht zumindest laut Konsumentenschutz bereits Altkunden zum Abschluss neuer, teurerer Verträge zu bewegen, indem der Anbieter bestehende Verträge kurzfristig kündigt und neue Pauschalen anbietet.

Sofort weiterlesen
Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein und lesen Sie den vollständigen Artikel.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema