Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Kommentar: Logisch!
Kommentar Wirtschaft 15.01.2019

Kommentar: Logisch!

Luxemburgs Regierung sollte die EU-Kommission unterstützen.

Kommentar: Logisch!

Luxemburgs Regierung sollte die EU-Kommission unterstützen.
Foto: Guy Jallay
Kommentar Wirtschaft 15.01.2019

Kommentar: Logisch!

Diego VELAZQUEZ
Diego VELAZQUEZ
Wenn Luxemburg an der Einstimmigkeit festhält, muss es sich dann den Vorwurf gefallen lassen, Rosinenpickerei zu betreiben.

Die Kommission will weg von der Einstimmigkeitsregel in Steuerfragen. Das ist insofern logisch, weil die Behörde immer wieder mit ansehen muss, wie ihre Vorschläge auf der Palliativstation landen, weil irgendein Land dagegen ist. Luxemburg hält dagegen an der Einstimmigkeitsregel fest. Das ist insofern logisch, weil … Ja wieso denn eigentlich?

Luxemburgs EU-Politik stützt sich traditionell auf zwei Aspekte: die Vertiefung des EU-Binnenmarkts und die Verteidigung der Gemeinschaftsmethode, bei der EU-Staaten und das Europaparlament per Mehrheitsbeschluss gemeinsam entscheiden ...

Sofort weiterlesen
Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein und lesen Sie den vollständigen Artikel.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Schluss mit dem Vetorecht
Die EU kommt in Steuerfragen nur langsam voran. Das will die Europäische Kommission nun ändern. Doch ihr Vorschlag dafür wirkt chancenlos.
EU-Finanzkommissar Pierre Moscovici.