Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Keine Einigung: Flugbegleiter bestreiken Lufthansa erneut
Die Gewerkschaft Ufo kündigte Ausstände für kommenden Donnerstag und Freitag (26./27. November) an. Auch am Montag, dem 30. November, könnte noch einmal gestreikt werden.

Keine Einigung: Flugbegleiter bestreiken Lufthansa erneut

Foto: Reuters
Die Gewerkschaft Ufo kündigte Ausstände für kommenden Donnerstag und Freitag (26./27. November) an. Auch am Montag, dem 30. November, könnte noch einmal gestreikt werden.
Wirtschaft 23.11.2015

Keine Einigung: Flugbegleiter bestreiken Lufthansa erneut

Die Gewerkschaft Ufo kündigte Ausstände für kommenden Donnerstag und Freitag (26./27. November) an. Auch am Montag, dem 30. November, könnte noch einmal gestreikt werden.

(dpa) - Wenige Tage nach dem längsten Streik in der Geschichte der Lufthansa wollen die Flugbegleiter erneut die Arbeit niederlegen. Die Gewerkschaft Ufo kündigte Ausstände für kommenden Donnerstag und Freitag (26./27. November) an. Auch am Montag, dem 30. November, werde noch einmal gestreikt, falls Lufthansa in der Zwischenzeit nicht angemessen auf die Forderungen reagiere, erklärte Ufo-Chef Nicoley Baublies am Montag in Frankfurt.

Hintergrund ist der gescheiterte Versuch des Unternehmens, alle drei bei Lufthansa aktiven Gewerkschaften an einen „Runden Tisch“ zu holen, um gemeinsam über die Zukunft der Betriebsrenten und die Sicherheit der Arbeitsplätze zu sprechen. Dies hatte bereits die Pilotengewerkschaft Vereinigung Cockpit abgelehnt. Ufo hatte erst am 13. November einen einwöchigen Streik beendet, bei dem rund 4700 Flüge ausgefallen waren. Betroffen waren etwa 550 000 Passagiere.

Mehr zum Thema:


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Lufthansa: Flugbegleiter weiten Streiks aus
Die Ankündigung der Lufthansa, den Streik der Flugbegleiter gerichtlich stoppen zu lassen, hat bei der Gewerkschaft Ufo für Unmut gesorgt. Bis Freitag sollen alle Land- und Mittelstreckenflüge bestreikt werden.
(FILES) Picture taken on March 19, 2015  shows aircrafts of German airline Lufthansa standing at the tarmac of the Franz-Josef-Strauss-Airport in Munich, southern Germany during a pilot's strike. German airline Lufthansa faced more aviation chaos on November 9, 2015, as cabin staff said they would resume a strike in a battle over cost cuts. Frankfurt, Germany's main air hub, and Duesseldorf were to be hit by work stoppages from 0330-2200 GMT, and Munich from 0330-2300 GMT, the union said on its website on November 8, 2015.  AFP PHOTO / CHRISTOF STACHE
Lufthansa: Neuer Streik ab Montag
Nach dem neuerlichen Scheitern von Tarifverhandlungen hat die Vereinigung Cockpit die Lufthansa-Piloten zu einem weiteren Streik aufgerufen. Zuletzt war die deutsche Fluggesellschaft im Oktober bestreikt worden.
Zuletzt war die deutsche Fluggesellschaft im Oktober bestreikt worden.