Wählen Sie Ihre Nachrichten​

"Karl is back"
Wirtschaft 3 Min. 05.05.2018 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten

"Karl is back"

Aus Anlass des 195. Geburtstags sorgte 2013 eine Installation vor der Porta Nigra für Aufsehen: Die Bilder der von Ottmar Hörl geschaffenen Karl-Marx-Figuren gingen um die Welt.

"Karl is back"

Aus Anlass des 195. Geburtstags sorgte 2013 eine Installation vor der Porta Nigra für Aufsehen: Die Bilder der von Ottmar Hörl geschaffenen Karl-Marx-Figuren gingen um die Welt.
Foto: Marcus Stölb
Wirtschaft 3 Min. 05.05.2018 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten

"Karl is back"

Pierre LEYERS
Pierre LEYERS
Warum der geniale Theoretiker Karl Marx wieder Konjunktur hat.

Sie möchten weiterlesen?

Wählen Sie Ihren Zugang und lesen Sie jetzt den Artikel „"Karl is back"“.

Als Abonnent haben Sie unbegrenzten Zugang zu allen Wort+ Artikeln. Sie haben noch kein Abonnement? Wählen Sie jetzt Ihren Zugang und lesen Sie den Artikel „"Karl is back"“.

Bereits Abonnent? Hier einloggen.

Digital +
Zeitung am Wochenende

meistgewählt
  • Alle Wort+ Artikel auf wort.lu
  • Jeden Tag (Mo-Sa) Wort E-paper und Digital Paper
  • Samstags die gedruckte Zeitung im Briefkasten
5 EUR / Woche

Digital

  • Alle Wort+ Artikel auf wort.lu
  • Jeden Tag (Mo-Sa) Wort E-paper und Digital Paper
  • Samstags die gedruckte Zeitung im Briefkasten
5 EUR / Woche

Bereits Abonnent? Hier einloggen.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

150 Jahre „Das Kapital”: „Marx war kein Marxist“
1867 erschien der erste Band von „Das Kapital“. Es sollte eines der einflussreichsten Werke der Moderne werden und das Weltgeschehen nachhaltig prägen. Doch was bleibt 150 Jahre später noch vom Werk? Der Soziologe Wolfgang Eßbach hält es auch heute noch für relevant.
Karl Marx