Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Kampf gegen Steuertricks: Mittelsmänner im Visier
Wirtschaft 4 Min. 21.06.2017
Exklusiv für Abonnenten

Kampf gegen Steuertricks: Mittelsmänner im Visier

Das Ziel sei nicht manche Berufe in die Schmuddelecke zu stellen, sondern den Steuerverwaltungen zu helfen.

Kampf gegen Steuertricks: Mittelsmänner im Visier

Das Ziel sei nicht manche Berufe in die Schmuddelecke zu stellen, sondern den Steuerverwaltungen zu helfen.
Foto: AFP
Wirtschaft 4 Min. 21.06.2017
Exklusiv für Abonnenten

Kampf gegen Steuertricks: Mittelsmänner im Visier

Laurent SCHMIT
Laurent SCHMIT
Damit Missbräuche einfacher zu bekämpfen sind, sollen Steuerberater nationale Behörden über ihre Konstrukte informieren. Das will die EU-Kommission zur Regel in der 
Europäischen Union machen. 
In Luxemburg ist man nicht begeistert.

Von Laurent Schmit und Diego Velazquez

Kommissionschef  Jean-Claude  Juncker hatte es versprochen: Seine Behörde werde noch einiges vorlegen, um Steuerflucht innerhalb der EU zu bekämpfen ...

Sofort weiterlesen
Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein und lesen Sie den vollständigen Artikel.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

"Panama Papers": Luxemburg hilft aktiv bei Aufklärung
Viele Offshorefirmen in vor einem Jahr öffentlich gewordenen Dokumenten haben eine Verbindung zu Luxemburg. Die Behörden hierzulande helfen nun anderen Ländern, die Fälle zu klären. Auch die Steuerverwaltung dreht die Schrauben fest.
Das Anwaltsbüro Mossack Fonseca stand im Mittelpunkt der "Panama Papers" und hat auch eine Niederlassung in Luxemburg.
Panama Papers: Die Steuerverwaltung fischt im Trüben
Zoff zwischen der Anwaltskammer und der Steuerverwaltung: Die Steuerbüros fordern eine Offenlegung der von Anwälten und Wirtschaftsprüfern vermittelten Briefkastenfirmen, die in den "Panama Papers" auftauchen. Die Anwälte lehnen dies vehement ab.
Die "Panama Papers" beinhalten alle Kunden der Kanzlei Mossack Fonseca, darunter viele Luxemburger Anwälte.
Lust auf noch mehr Wort?
Lust auf noch mehr Wort?
7 Tage gratis testen
E-Mail-Adresse eingeben und alle Inhalte auf wort.lu lesen.
Fast fertig...
Um die Anmeldung abzuschließen, klicken Sie bitte auf den Link in der E-Mail, die wir Ihnen gerade gesendet haben.