Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Kampf dem Plastikmüll
Wirtschaft 8 Min. 11.10.2018 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten

Kampf dem Plastikmüll

Dem Thema des zunehmenden Plastikmülls wird immer mehr Aufmerksamkeit geschenkt.

Kampf dem Plastikmüll

Dem Thema des zunehmenden Plastikmülls wird immer mehr Aufmerksamkeit geschenkt.
Foto: Lex Kleren
Wirtschaft 8 Min. 11.10.2018 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten

Kampf dem Plastikmüll

Mara BILO
Mara BILO
Plastik in den Meeren, Mikropartikel in Lebensmitteln – Plastik ist überall. Allein in Luxemburg kommen jährlich mehr als 23 000 Tonnen Kunststoffabfälle zusammen. Die Dienste der Organisation Valorlux werden immer wichtiger.
Direkt weiterlesen?

Für nur 2,50€ pro Woche können Sie diesen Artikel „Kampf dem Plastikmüll“ lesen und erhalten Zugang zu allen Artikeln.

  • Immer und überall bestens informiert
  • Rund um die Uhr Zugriff auf unsere Premium-Artikel
  • Gratis Newsapp für Ihr Smartphone und Tablet
Zu den Abonnements

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Die Nachricht hatte Explosionskraft: Seit Anfang 2018 importiert China keinen Plastikmüll mehr. Die Reaktion der EU: Bis 2030 müssen alle Plastikverpackungen recycelbar sein. Auch Biokunststoffe sollen helfen. Leichter gesagt als getan.
Längst nicht alle Abfallarten können in Luxemburg entsorgt werden. 2015 wurden insgesamt 1,9 Millionen Tonnen Müll über die Grenze gebracht.
Millionen Tonnen von Plastikmüll werden weltweit zum Problem. Die EU-Kommission präsentiert erstmals eine umfassende Strategie dagegen. Nicht schlecht, sagen Umweltschützer, aber ganz zufrieden sind sie nicht.
Bananas packaged in plastic are pictured for sale at a branch of Asda in south London, on January 10, 2018. / AFP PHOTO / Justin TALLIS