Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Jetzt offiziell: Qatar Airways steigt aus Cargolux aus
Wirtschaft 17.11.2012 Aus unserem online-Archiv

Jetzt offiziell: Qatar Airways steigt aus Cargolux aus

Der CEO der Qatar Airways Akbar Al-Baker sagte am Freitag in Luxemburg, es mache keinen Sinn, weiter bei Cargolux dabei zu sein.

Jetzt offiziell: Qatar Airways steigt aus Cargolux aus

Der CEO der Qatar Airways Akbar Al-Baker sagte am Freitag in Luxemburg, es mache keinen Sinn, weiter bei Cargolux dabei zu sein.
Archivfoto
Wirtschaft 17.11.2012 Aus unserem online-Archiv

Jetzt offiziell: Qatar Airways steigt aus Cargolux aus

Inzwischen offiziell. Qatar Airways steigt aus Cargolux heraus. Die Gerüchte, die den ganzen Tag kursierten, bestätigte Transportminister Claude Wiseler gegenüber dem „Luxemburger Wort“.  Der Präsident des Verwaltungsrats Albert Wildgen hat seinen Rücktritt eingereicht.

Jetzt ist es offiziell. Qatar Airways steigt aus Cargolux heraus und der Vorsitzende des Verwaltungsrates Albert Wildgen tritt zurück. Die Gerüchte, die den ganzen Tag kursierten, bestätigte Transportminister Claude Wiseler gegenüber dem „Luxemburger Wort“. Die auf Luftfahrt spezialisierte Onlinedienst Flightglobal hatte sie  in Umlauf gebracht.

Am Freitag fand eine strategische Sitzung der Verwaltungsräte der Cargolux statt, an der auch Akbar Al Baker, die Nummer 1 von Qatar Airwas teilnahm. Die eventuelle Nominierung eines neuen CEO war bei dieser strategischen Sitzung denn auch ausschlaggebend. Qatar Airways wollte Interims-CEO und CFO Richard Forson definitiv als Generaldirektor einsetzen. Doch die Luxemburger Aktionäre hätten dies  bei einer Sitzung für die strategische Zukunft des Unternehmens ausgeschlossen, so der Transportminister.

Daraufhin habe CEO Akbar Al-Baker mitgeteilt, es mache keinen Sinn, weiter bei Cargolux dabei zu sein. Man werde sich zurückziehen.

Rücktritt von Albert Wildgen

Unterdessen wurde auch der Rücktritt von Albert Wildgen als Verwaltungsratspräsident der Cargolux bekannt. Nach Angaben von RTL wird er noch bis Ende November in seinem Amt bleiben. Er war erst im September 2011 als Nachfolger von Marc Hoffmann auf diesen Posten genannt worden.

Wie schnell Qatar Airways aus dem Kapital aussteigen und wer den Anteil von 35 Prozent übernehmen werde, sei noch nicht klar, betonte Minister Wiseler.

Siehe auch unseren heutigen Leitartikel zu Katar!


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Im Rahmen des Besuchs des Premierministers von Katar, Scheich Hamad bin Jassim bin Jabor al-Thani im Juni 2011 in Luxemburg haben die beiden Länder eine ganze Reihe Vereinbarungen getroffen. Das Emirat wird ein langfristiger strategischer Partner des Großherzogtums, betonte Premierminister Jean-Claude Juncker auf einer Pressekonferenz.
Zwischen Luxemburg und dem Golfstaat kommt es zur Zusammenarbeit auf vier Gebieten.