Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Jean-Claude Juncker ist der „European Banker“ des Jahres 2008
Wirtschaft 15.03.2012 Aus unserem online-Archiv

Jean-Claude Juncker ist der „European Banker“ des Jahres 2008

Geldspritzen in Milliardenhöhe retteten viele Banken vor dem Aus.

Jean-Claude Juncker ist der „European Banker“ des Jahres 2008

Geldspritzen in Milliardenhöhe retteten viele Banken vor dem Aus.
Nicolas Bouvy
Wirtschaft 15.03.2012 Aus unserem online-Archiv

Jean-Claude Juncker ist der „European Banker“ des Jahres 2008

Stellvertretend für die europäischen Finanzminister wurde Jean-Claude Juncker zum “European Banker of the Year 2008” gewählt. Seit 1994 wird diese Auszeichnung jährlich von der „Group of 20 + 1“ vergeben.

(mk) - Stellvertretend für die europäischen Finanzminister wurde Jean-Claude Juncker zum “European Banker of the Year 2008” gewählt. Seit 1994 wird diese Auszeichnung jährlich von der „Group of 20 + 1“ vergeben.

„The Group of 20 + 1“ ist eine Vereinigung führender internationaler Wirtschafts- und Finanzjournalisten am Sitz der Europäischen Zentralbank in Frankfurt am Main.

Sie begründeten ihre Wahlentscheidung damit, dass ohne die Bankenrettungspakete in Milliardenhöhe der Regierungen keine europäische Großbank das Jahr 2008 überlebt hätte. Mit dem Geld der Steuerzahler hätten die Finanzminister einen Zusammenbruch des Bankensystems verhindert.

Um die Auszeichnung entgegen zu nehmen designierten die Mitglieder der „Group 20+1“ Jean-Claude Juncker, Vorsitzender der Euro-Gruppe, als Vertreter für alle europäischen Finanzminister.

Die feierliche Preisverleihung „European Banker of the Year“ findet am Dienstag, den 17. November, in Frankfurt am Main statt. Die Laudatio zu Ehren des Laureaten hält der Präsident der Europäischen Zentralbank Jean-Claude Trichet, der 2007 mit dem Preis ausgezeichnet worden war.