Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Indextranche könnte im November fällig werden
Wirtschaft 06.11.2019

Indextranche könnte im November fällig werden

Indextranche könnte im November fällig werden

Foto: Marc Wilwert
Wirtschaft 06.11.2019

Indextranche könnte im November fällig werden

Die Inflation bleibt niedrig, was nicht verhindert, dass eine lineare Erhöhung der Gehälter im November ausgelöst werden könnte.

(TJ) - Im Jahresvergleich kosten die vom statistischen Amt STATEC analysierten Produkte und Dienstleistungen 1,1 Prozent mehr als im Oktober 2018. Für die niedrige Inflation sind in erster Linie wohl die im Vergleich mit 2018 um sechs Prozent günstigeren Erdölprodukte verantwortlich. Sie kompensieren im Warenkorb die Verteuerung anderer Waren und Dienstleistungen. 

Der zur Berechnung der Lohnerhöhungen kalkulierte Index steigt im Oktober von 872,80 auf 873,50 Punkte. Die nächste lineare Erhöhung der Gehälter um 2,5 Prozent (Indextranche) könnte also im November fällig werden, sollte der Zähler den Wert von 873,94 erreichen.  

Lebensmittel sind seit September leicht günstiger (-0,3%), im Jahresvergleich stiegen ihre Preise um 0,6 Prozent. Teurer wurden im Oktober Presseerzeugnisse (+1,8%).



Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Teuerung zieht an: Indextranche schon im Herbst?
Weil die Teuerung in Luxemburg seit einigen Monaten anzieht, könnte die Indextranche früher anfallen als ursprünglich gedacht. „Wahrscheinlich kommt sie noch Ende des Jahres“, sagt Wirtschaftsminister Etienne Schneider.
Mehr Geld für Berufstätige und Rentner könnte es schon im Oktober oder November geben.
Statec: Ölpreise und Indextranche
Der Verfall der Rohölpreise hat die Inflation in Luxemburg trotz Erhöhung der Mehrwertsteuer auf fast Null fallen lassen. Das könnte sich auf den Indexmechanismus auswirken.
Der Ölpreisverfall drückt die Inflation.
Lust auf noch mehr Wort?
Lust auf noch mehr Wort?
7 Tage gratis testen
E-Mail-Adresse eingeben und alle Inhalte auf wort.lu lesen.
Fast fertig...
Um die Anmeldung abzuschließen, klicken Sie bitte auf den Link in der E-Mail, die wir Ihnen gerade gesendet haben.