Wählen Sie Ihre Nachrichten​

In jungen Jahren kaufen: Raus aus dem „Hotel Mama“
Kaufen oder mieten: In Luxemburg hinkt das Angebot an freiem Wohnraum der Nachfrage hinterher.

In jungen Jahren kaufen: Raus aus dem „Hotel Mama“

Foto: Shutterstock
Kaufen oder mieten: In Luxemburg hinkt das Angebot an freiem Wohnraum der Nachfrage hinterher.
Wirtschaft 6 Min. 09.02.2018

In jungen Jahren kaufen: Raus aus dem „Hotel Mama“

Mara BILO
Mara BILO
Jungen Menschen fällt es immer schwerer, in eigene vier Wände zu ziehen. Die Gründe dafür sind vielfältig: vergleichsweise kleines Einkommen, hohe Immobilienpreise, geringes Angebot.

José Ferreira, 30, hat erreicht, wovon viele andere in seinem Alter nur träumen - seit drei Monaten ist er stolzer Besitzer einer eigenen Wohnung in Niederkorn. „Ein gutes Gefühl“, freut er sich.

José ist ein Krankenhausmitarbeiter und verfügt über ein monatliches Grundeinkommen von 4 500 Euro brutto; es bleiben ihm netto mehr als 3 500 Euro ...

Sofort weiterlesen
Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein und lesen Sie den vollständigen Artikel.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Immobilien: Neue Rekordpreise für Büros
Einige Faktoren des Luxemburger Immobilienmarktes bleiben immer gleich: Die Preise steigen und die Nachfrage wird bei Weitem nicht gedeckt. Und doch ist der heimische Markt im Wandel.
Inauguration  nouveau Terminal Intermodal Bettembourg-Dudelange, Foto Lex Kleren