Wählen Sie Ihre Nachrichten​

In jungen Jahren kaufen: Raus aus dem „Hotel Mama“
Wirtschaft 6 Min. 09.02.2018 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten

In jungen Jahren kaufen: Raus aus dem „Hotel Mama“

Kaufen oder mieten: In Luxemburg hinkt das Angebot an freiem Wohnraum der Nachfrage hinterher.

In jungen Jahren kaufen: Raus aus dem „Hotel Mama“

Kaufen oder mieten: In Luxemburg hinkt das Angebot an freiem Wohnraum der Nachfrage hinterher.
Foto: Shutterstock
Wirtschaft 6 Min. 09.02.2018 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten

In jungen Jahren kaufen: Raus aus dem „Hotel Mama“

Mara BILO
Mara BILO
Jungen Menschen fällt es immer schwerer, in eigene vier Wände zu ziehen. Die Gründe dafür sind vielfältig: vergleichsweise kleines Einkommen, hohe Immobilienpreise, geringes Angebot.
Direkt weiterlesen?

Für nur 2,50€ pro Woche können Sie diesen Artikel „In jungen Jahren kaufen: Raus aus dem „Hotel Mama““ lesen und erhalten Zugang zu allen Artikeln.

  • Immer und überall bestens informiert
  • Rund um die Uhr Zugriff auf unsere Premium-Artikel
  • Gratis Newsapp für Ihr Smartphone und Tablet
Zu den Abonnements

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Der Fonds du Logement hat einen neuen Direktor. Der Verwaltungsrat des öffentlichen Bauträgers hat sich für Eric Rosin entschieden.
Einige Faktoren des Luxemburger Immobilienmarktes bleiben immer gleich: Die Preise steigen und die Nachfrage wird bei Weitem nicht gedeckt. Und doch ist der heimische Markt im Wandel.
Inauguration  nouveau Terminal Intermodal Bettembourg-Dudelange, Foto Lex Kleren
Die AIS kämpft mit ihrem eigenen Erfolg
Die soziale Immobilienagentur (AIS) vermittelt Wohnungen von privaten Eigentümern an Menschen mit geringem Einkommen – zu fairen Mietpreisen. Klingt gut. Doch es kann zu Schwierigkeiten kommen, die so nicht immer vorauszusehen sind.
Eine Studie der ING ergab, dass ganze 90 Prozent der Einwohner Luxemburgs die Immobilienpreise hierzulande als zu hoch empfinden. Außerdem gab knapp ein Drittel der Mieter an, am Monatsende Schwierigkeiten zu haben ihre Miete zu zahlen.
Immobilien, Immobilienmarkt, Bausteine (Foto: Shutterstock)