Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Dossier

In Deutschland: Der Diesel-Skandal im Überblick

Alles Informationen, Hintergründe und Neuigkeiten zum Diesel-Skandal und dem Dieselgipfel in Deutschland gibt es hier.
ARCHIV - 23.04.2020, Sachsen, Zwickau: Fahnen mit dem VW-Logo wehen im Fahrzeugwerk von Volkswagen in Zwickau. (zu dpa «BGH verkündet Urteil zur Verjährung von Diesel-Klagen gegen VW») Foto: Hendrik Schmidt/dpa-Zentralbild/dpa +++ dpa-Bildfunk +++
Geschönte Abgastestwerte waren der Auslöser des Diesel-Skandals vor fünf Jahren. Jetzt hat der Europäische Gerichtshof ein richtungsweisendes Urteil gefällt.
Wirtschaft 17.12.2020
So richtig der Entscheid des Bundesverwaltungsgerichtes auch ist, der Diesel-Besitzer ist der Leidtragende.
25.1. Luxemburg-Stadt / Feinstaub Verschmutzung durch Verkehr und Heizungen / Auspuff, Auto ,Verkehr Foto:Guy Jallay
25.1. Luxemburg-Stadt / Feinstaub Verschmutzung durch Verkehr und Heizungen / Auspuff, Auto ,Verkehr Foto:Guy Jallay
Schmutzige Diesel könnten bald aus deutschen Städten mit dicker Luft verbannt werden. Das Bundesverwaltungsgericht hält Fahrverbote für zulässig. Es betont aber den Grundsatz der Verhältnismäßigkeit.
International 2 Min. 27.02.2018
In den USA wurde somit der zweite VW-Manager zu einer harten Strafe verurteilt.
In den USA wurde somit der zweite VW-Manager zu einer harten Strafe verurteilt.
Der zuständige Richter Sean Cox verhängte am Mittwoch in Detroit eine siebenjährige Gefängnisstrafe gegen den langjährigen VW-Angestellten Oliver Schmidt wegen Verschwörung zum Betrug und Verstoßes gegen Umweltgesetze.
Wirtschaft 06.12.2017
Die Presseschau zum Thema Diesel-Gipfel

Heftpflaster und Imagepflege

Wirtschaft 3 Min. 03.08.2017
Die angekündigten Maßnehmen sind ein Heftpflaster auf einer großen Wunde - darüber sind sich die Pressestimmen einig.
Die Presseschau zum Thema Diesel-Gipfel

Heftpflaster und Imagepflege

Die angekündigten Maßnehmen sind ein Heftpflaster auf einer großen Wunde - darüber sind sich die Pressestimmen einig.
Der Berliner Diesel-Gipfel war ein Versuch, den in Verruf geratenen Dieselmotor und sein Image mit Nachbesserungen und Konzessionen wieder "political correct" werden zu lasen. Wie sieht das die internationale Presse?
Wirtschaft 3 Min. 03.08.2017
Wirtschaft 2 Min. 02.08.2017
(FILES) This file photo taken on January 30, 2009 shows unsold new cars are parked at Grimsby Docks, Grimsby, north-east England on January 30, 2009.  Leading car firms have been hit hard by the recession with cuts in production and widespread job losses. 
Britain said on July 26, 2017 it will outlaw the sale of new diesel and petrol cars and vans from 2040 in a bid to cut air pollution but environmental groups said the proposals did not go far enough. Environment minister Michael Gove announced the move as part of the government's keenly-awaited �3 billion ($3.9 billion, 3.4 billion euro) air pollution plan, which will demand that councils propose measures by March next year to reduce nitrogen dioxide (NO2) levels.
 / AFP PHOTO / Andrew YATES
(FILES) This file photo taken on January 30, 2009 shows unsold new cars are parked at Grimsby Docks, Grimsby, north-east England on January 30, 2009.  Leading car firms have been hit hard by the recession with cuts in production and widespread job losses. 
Britain said on July 26, 2017 it will outlaw the sale of new diesel and petrol cars and vans from 2040 in a bid to cut air pollution but environmental groups said the proposals did not go far enough. Environment minister Michael Gove announced the move as part of the government's keenly-awaited �3 billion ($3.9 billion, 3.4 billion euro) air pollution plan, which will demand that councils propose measures by March next year to reduce nitrogen dioxide (NO2) levels.
 / AFP PHOTO / Andrew YATES
Hat der Diesel in Deutschland eine Zukunft? Der Gipfel von Herstellern und Politik in Berlin war mit Spannung erwartet worden. Nun gibt es erste Ergebnisse aber auch bereits Kritik.
Wirtschaft 2 Min. 02.08.2017
Eingeladen wurden die Chefs von Volkswagen, Porsche, Audi, Daimler, BMW sowie von Opel und Ford in Deutschland.
Eingeladen wurden die Chefs von Volkswagen, Porsche, Audi, Daimler, BMW sowie von Opel und Ford in Deutschland.
Bei einem nationalen Dieselgipfel am Mittwoch in Berlin soll über die Zukunft der in Verruf geratenen Dieseltechnologie beraten werden. Vorrangig will man ein Fahrverbot in Städten verhindern.
Wirtschaft 2 02.08.2017
Jörg Leichtfried möchte in Österreich kein Verbot für Diesel-Autos einführen.
Jörg Leichtfried möchte in Österreich kein Verbot für Diesel-Autos einführen.
Während in Deutschland beim Dieselgipfel in Berlin über ein mögliches Verbot von Dieselautos diskutiert wird, lehnt der österreichische Verkehrsminister ein solches Verbot ab. Er setze auf Anreize, nicht auf Verbote.
Wirtschaft 02.08.2017
Jean-Claude Juncker rät, das Thema Diesel offensiv anzugehen.
Jean-Claude Juncker rät, das Thema Diesel offensiv anzugehen.
Im Diesel-Skandal hat sich auch EU-Kommissionschef Jean-Claude Juncker eingeschaltet. Er warnt nicht nur Deutschland vor einem Imageschaden, sondern auch vor einem Diesel-Skandal für ganz Europa.
Wirtschaft 02.08.2017
Nach Urteil in Stuttgart

War's das für den Diesel?

Wirtschaft 2 Min. 28.07.2017
Werden Diesel-Fahrzeuge bald von den Straßen verschwinden?
Nach Urteil in Stuttgart

War's das für den Diesel?

Werden Diesel-Fahrzeuge bald von den Straßen verschwinden?
Nächster Tiefschlag für den Diesel: Richter glauben der Autobranche nicht, dass sie ältere Motoren sauber genug bekommt. Fahrverbote seien das einzig wahre Mittel. Was könnte auf Autofahrer zukommen?
Wirtschaft 2 Min. 28.07.2017
Richtungsweisendes Urteil

Fahrverbote für Diesel sind zulässig

Wirtschaft 2 Min. 28.07.2017
Die Deutsche Umwelthilfe hat den Prozess um  Dieselnachrüstungen in Stuttgart gewonnen.
Richtungsweisendes Urteil

Fahrverbote für Diesel sind zulässig

Die Deutsche Umwelthilfe hat den Prozess um  Dieselnachrüstungen in Stuttgart gewonnen.
Dieses Urteil könnte richtungsweisend sein für viele Großstädte und für die Autoindustrie: Die Deutsche Umwelthilfe hat im Prozess um die Dieselnachrüstungen Recht bekommen. Eine Folge sind Dieselfahrverbote.
Wirtschaft 2 Min. 28.07.2017
Auch Porsche Cayenne müssen zurück in die Werkstatt.
Auch Porsche Cayenne müssen zurück in die Werkstatt.
Erst Volkswagen, dann Audi, nun auch Porsche: Tests haben beim Geländewagen Cayenne eine illegale Abschalttechnik bei der Abgasreinigung ans Licht gebracht. Das hat nun auch Folgen für die Produktion weiterer Fahrzeuge.
Wirtschaft 27.07.2017
Noch haben die Veranwortlichen von VW sich nicht zu den Kartell-Vorwürfen geäußert.
Noch haben die Veranwortlichen von VW sich nicht zu den Kartell-Vorwürfen geäußert.
Kurz vor dem Diesel-Gipfel am 2. August: Volkswagen hat Abgas-Nachbesserungen bei zusätzlichen Autos in Aussicht gestellt.
Wirtschaft 27.07.2017
Fünf Autohersteller sollen sich illegal abgesprochen haben.
Fünf Autohersteller sollen sich illegal abgesprochen haben.
Die deutsche Regierung erwartet eine Aufklärung der Kartellvorwürfe gegen deutsche Autokonzerne durch die europäischen Wettbewerbshüter. Die EU-Kommission soll sich um den Fall kümmern.
Wirtschaft 24.07.2017
Wirtschaft 21.07.2017
Nach Mercedes will nun auch Audi europaweit Motoren per Software-Update nachbessern.
Nach Mercedes will nun auch Audi europaweit Motoren per Software-Update nachbessern.
Die Autoindustrie steht unter politischem Druck, die Dieselabgase zu reduzieren. Nach Mercedes will nun auch Audi europaweit Motoren per Software-Update nachbessern. BMW ist zurückhaltender.
Wirtschaft 21.07.2017
Demo im Juni 1985 für strengere Abgasnormen.
Demo im Juni 1985 für strengere Abgasnormen.
Die Autoindustrie steht seit dem Dieselskandal unter Druck. Doch die Bemühungen, Autos sauberer zu machen führten seit den 1980er Jahren regelmäßig zu Streit. Die Bilanz der so entstandenen Euro-Normen ist gemischt.
Wirtschaft 7 Min. 20.07.2017
Verdächtige Diesel?

Druck auf Daimler nimmt zu

Wirtschaft 13.07.2017
Es geht um Fahrzeuge mit Stern, die zwischen2008 und 2016 verkauft wurden.
Verdächtige Diesel?

Druck auf Daimler nimmt zu

Es geht um Fahrzeuge mit Stern, die zwischen2008 und 2016 verkauft wurden.
Verdächtige Diesel auch bei Daimler? Der Vorwurf ist nicht neu, wohl aber die Dimension: Angeblich geht es um mehr als eine Million Autos. Nun soll es eine Überprüfung geben. Die Beteiligten geben sich zugeknöpft.
Wirtschaft 13.07.2017
Wirtschaft 2 Min. 07.07.2017
Die Münchner Staatsanwaltschaft hatte Mitte März ein Verfahren wegen des Verdachts des Betruges und der strafbaren Werbung bei Audi eingeleitet.
Die Münchner Staatsanwaltschaft hatte Mitte März ein Verfahren wegen des Verdachts des Betruges und der strafbaren Werbung bei Audi eingeleitet.
Die US-Justiz lässt bei der strafrechtlichen Aufarbeitung von „Dieselgate“ nicht locker, und nun haben auch die Münchner Staatsanwälte zugeschlagen. Ein Ex-Manager der VW-Tochter Audi wurde festgesetzt.
Wirtschaft 2 Min. 07.07.2017
Erhöhte Abgaswerte bei Oberklasse-Dieseln

Audi spricht von technischem Fehler

Wirtschaft 2 Min. 03.06.2017
Die Ermittlungen im Dieselskandal sind offenbar noch nicht abgeschlossen.
Erhöhte Abgaswerte bei Oberklasse-Dieseln

Audi spricht von technischem Fehler

Die Ermittlungen im Dieselskandal sind offenbar noch nicht abgeschlossen.
Der deutsche Verkehrsminister Dobrindt wirft Audi im Dieselskandal vor, eine „unzulässige Abgas-Software“ in Oberklasseautos eingebaut zu haben. Der Autobauer sieht das anders ...
Wirtschaft 2 Min. 03.06.2017
Wirtschaft 02.06.2017
Der deutsche Verkehrminister Alexander Dobrindt hatte bekannt gegeben, dass Audi eine „unzulässige Abgas-Software“ in den Oberklasse-Modellen Audi A8 und A7 mit V6- und V8-Dieselmotoren verwendet habe.
Der deutsche Verkehrminister Alexander Dobrindt hatte bekannt gegeben, dass Audi eine „unzulässige Abgas-Software“ in den Oberklasse-Modellen Audi A8 und A7 mit V6- und V8-Dieselmotoren verwendet habe.
Wie das luxemburgische Nachhaltigkeits- und Infrastrukturministerium mitteilte, erfolgte die Abgashomologation der fraglichen Audi-Modelle durch die Société Nationale de Certification et d'Homologation (SNCH).
Wirtschaft 02.06.2017
Wirtschaft 26.05.2017
(FILES) This file photo taken on January 11, 2005 shows the corporate logo for the General Motors Corporation during the North American International Auto Show in Detroit, Michigan. 
Two US owners of General Motors diesel pickup models sued the giant automaker on May 25, 2017, claiming it had used emissions-cheating devices similar to those in Volkswagen's global "dieselgate" scandal.The company quickly denied the allegations. The lawsuit, filed in a Detroit federal court, came the same week that US authorities brought legal action against Fiat Chrysler, accusing the company of likewise configuring diesel-powered vehicles to deceive emissions tests, an allegation the company denies.
 / AFP PHOTO / STAN HONDA
(FILES) This file photo taken on January 11, 2005 shows the corporate logo for the General Motors Corporation during the North American International Auto Show in Detroit, Michigan. 
Two US owners of General Motors diesel pickup models sued the giant automaker on May 25, 2017, claiming it had used emissions-cheating devices similar to those in Volkswagen's global "dieselgate" scandal.The company quickly denied the allegations. The lawsuit, filed in a Detroit federal court, came the same week that US authorities brought legal action against Fiat Chrysler, accusing the company of likewise configuring diesel-powered vehicles to deceive emissions tests, an allegation the company denies.
 / AFP PHOTO / STAN HONDA
Die Autoindustrie droht noch tiefer im Abgas-Sumpf zu versinken. Nur wenige Tage nach Razzien bei Daimler und einer Klage der US-Regierung gegen Fiat Chrysler eröffnen US-Dieselkunden ein Verfahren gegen General Motors. Der Hersteller weist die Vorwürfe entschieden zurück.
Wirtschaft 26.05.2017
Wirtschaft 2 Min. 24.05.2017
MIAMI, FL - MAY 23: A Fiat sign is seen at a dealership on May 23, 2017 in Miami, Florida. The U.S. government is suing Fiat Chrysler for possibly cheating on emmision controls in the diesel engines for nearly 104,000 Ram pickups and Jeep Grand Cherokees from the 2014 to 2016 model years.   Joe Raedle/Getty Images/AFP
== FOR NEWSPAPERS, INTERNET, TELCOS & TELEVISION USE ONLY ==
MIAMI, FL - MAY 23: A Fiat sign is seen at a dealership on May 23, 2017 in Miami, Florida. The U.S. government is suing Fiat Chrysler for possibly cheating on emmision controls in the diesel engines for nearly 104,000 Ram pickups and Jeep Grand Cherokees from the 2014 to 2016 model years.   Joe Raedle/Getty Images/AFP
== FOR NEWSPAPERS, INTERNET, TELCOS & TELEVISION USE ONLY ==
Nach VW haben die USA auch Fiat Chrysler wegen angeblichen Abgas-Betrugs verklagt. Damit drohen dem italienisch-amerikanischen Autoriesen, dessen Diesel auch in Europa unter Manipulationsverdacht stehen, ein aufwendiger Rechtsstreit und hohe Strafen.
Wirtschaft 2 Min. 24.05.2017
Verdacht des Abgasbetrugs

Ermittler durchsuchen Daimler-Werke

Wirtschaft 23.05.2017
A C-class by Daimler AG is pictured before the company's annual news conference in Stuttgart February 6, 2014. Germany's Daimler posted a forecast-beating 45 percent surge in fourth-quarter profit as an overhauled E-Class and a new S-Class limousine helped raise margins at its Mercedes-Benz luxury car division.  REUTERS/Michaela Rehle (GERMANY - Tags: BUSINESS TRANSPORT)
Verdacht des Abgasbetrugs

Ermittler durchsuchen Daimler-Werke

A C-class by Daimler AG is pictured before the company's annual news conference in Stuttgart February 6, 2014. Germany's Daimler posted a forecast-beating 45 percent surge in fourth-quarter profit as an overhauled E-Class and a new S-Class limousine helped raise margins at its Mercedes-Benz luxury car division.  REUTERS/Michaela Rehle (GERMANY - Tags: BUSINESS TRANSPORT)
Ein Großaufgebot an Ermittlern hat Daimler-Werke wegen des Verdachts auf Abgas-Manipulationen bei Diesel-Fahrzeugen durchsucht.
Wirtschaft 23.05.2017
Wegen Untreueverdachts

Staatsanwaltschaft ermittelt bei VW

Wirtschaft 12.05.2017
The logo of German carmaker Volkswagen at a VW dealership in Hamburg, in this October 28, 2013 file photo. Germany's Volkswagen on July 31, 2014 said operating profit declined 3.1 percent in the second quarter as emerging-market volatility and the carmaker's weakening U.S. business weighed on earnings. REUTERS/Fabian Bimmer/Files (GERMANY - Tags: TRANSPORT BUSINESS LOGO)
Wegen Untreueverdachts

Staatsanwaltschaft ermittelt bei VW

The logo of German carmaker Volkswagen at a VW dealership in Hamburg, in this October 28, 2013 file photo. Germany's Volkswagen on July 31, 2014 said operating profit declined 3.1 percent in the second quarter as emerging-market volatility and the carmaker's weakening U.S. business weighed on earnings. REUTERS/Fabian Bimmer/Files (GERMANY - Tags: TRANSPORT BUSINESS LOGO)
Segneten Manager bei Volkswagen zu hohe Zahlungen an Betriebsräte ab? Diesem Verdacht geht die Staatsanwaltschaft in Braunschweig nach. Noch sind die Einzelheiten der Ermittlungen aber nicht klar.
Wirtschaft 12.05.2017