Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Home Office: Digitale Überwachung am Arbeitsplatz
Wirtschaft 4 Min. 25.05.2020
Exklusiv für Abonnenten

Home Office: Digitale Überwachung am Arbeitsplatz

Manche Firmen befürchten, dass die Ablenkung im Homeoffice zu groß ist und greifen häufiger zu Überwachungsmethoden.

Home Office: Digitale Überwachung am Arbeitsplatz

Manche Firmen befürchten, dass die Ablenkung im Homeoffice zu groß ist und greifen häufiger zu Überwachungsmethoden.
Foto: dpa
Wirtschaft 4 Min. 25.05.2020
Exklusiv für Abonnenten

Home Office: Digitale Überwachung am Arbeitsplatz

Thomas KLEIN
Thomas KLEIN
Aufgrund der Krise arbeiten derzeit viele Beschäftigte im Homeoffice. Einige Arbeitgeber setzen auf digitale Überwachungslösungen. In Luxemburg sind der Praxis aber durch den Gesetzgeber Grenzen gesetzt.

Die Krise zwingt gerade viele Unternehmen zu einem Experiment. Denn sie mussten praktisch über Nacht ausprobieren, ob ihre Geschäftsprozesse auch funktionieren, wenn ein Großteil ihrer Mitarbeiter von zu Hause arbeitet. Das trifft insbesondere auf die luxemburgische Ökonomie mit ihrem Schwerpunkt auf Finanzen und Dienstleistungen zu. So schätzt die Statistikbehörde Statec, dass aktuell etwa 69 Prozent der Arbeitnehmer im Großherzogtum im Homeoffice arbeiten.

Einigen Arbeitgebern fällt diese Umstellung leichter als anderen ...

Sofort weiterlesen
Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein und lesen Sie den vollständigen Artikel.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema