Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Haushalt 2017: Von Chancen und Risiken
Wirtschaft 3 Min. 12.10.2016
Exklusiv für Abonnenten

Haushalt 2017: Von Chancen und Risiken

Der Brexit könnte viele neue Unternehmen nach Luxemburg bringen.

Haushalt 2017: Von Chancen und Risiken

Der Brexit könnte viele neue Unternehmen nach Luxemburg bringen.
Foto: Gerry Huberty
Wirtschaft 3 Min. 12.10.2016
Exklusiv für Abonnenten

Haushalt 2017: Von Chancen und Risiken

Laurent SCHMIT
Laurent SCHMIT
Die Besteuerung der Konzerne und die Aussicht auf einen Austritt Großbritanniens aus der EU sind zwei Entwicklungen, die die Wirtschaft und damit auch die Steuereinnahmen beeinflussen werden.

(las) - Beps und Brexit waren die beiden Stichworte, die Finanzminister Pierre Gramegna in seiner Rede aus wirtschaftlicher Sicht hervorstrich. Gemeint sind die Pläne der OECD gegen Steuervermeidung internationaler Konzerne (Base erosion and profit shifting - Beps) und der Austritt Großbritanniens aus der Europäischen Union.

Es seien "Herausforderungen, die zwar große Risiken mit sich bringen, aber wenn wir sie richtig anpacken, sich zu einer großen Chance entwickeln können", sagte der Finanzminister am Mittwoch im Parlament ...

Sofort weiterlesen
Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein und lesen Sie den vollständigen Artikel.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Budget 2017 im Kulturministerium: Richtung „1,0 Prozent“
Zielmarke „Ein Prozent“ des Gesamtbudgets für das Kulturministerum: Davon ist der ganz reell für 2017 geplante Etat noch ein gutes Stück entfernt. Und in den Details findet sich mancher kulturpolitischer Fallstrick der letzten Jahre wieder.
Kostenfaktor Philharmonie: Konzerthaus und Orchester verschlingen über 21 Millionen Euro.
Steuerreform: Nach der Reform ist vor der Reform
Die Wirtschaftswelt reagierte verhalten auf die am 29. Februar vorgestellte Steuerreform. Heute stellt Pierre Gramegna weitere Maßnahmen vor. Doch die Unternehmen fordern eine strukturelle Reform, die sie bisher vermissen.
Nach LuxLeaks hat sich die Steuerlandschaft verändert. Die Steuerreform bietet darauf bisher wenig Antworten.
Tax Rulings: Kommission klopft Luxemburg auf die Finger
Das Europaparlament will den Konzernen das Ausnutzen von Steuerschlupflöchern erschweren. An diesem Montag ist eine Delegation der Steuer-Spezialkommission des EU-Parlaments nach Luxemburg gekommen, um die umstrittenen „Tax Rulings“ unter die Lupe zu nehmen.
Eine Spezialkommission des EU-Parlaments soll Licht ins Dunkel der "Tax Rulings" bringen.
Lust auf noch mehr Wort?
Lust auf noch mehr Wort?
7 Tage gratis testen
E-Mail-Adresse eingeben und alle Inhalte auf wort.lu lesen.
Fast fertig...
Um die Anmeldung abzuschließen, klicken Sie bitte auf den Link in der E-Mail, die wir Ihnen gerade gesendet haben.