Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Hanf-Branche in Luxemburg: Der Goldrausch bleibt aus
Wirtschaft 5 Min. 12.11.2020 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten

Hanf-Branche in Luxemburg: Der Goldrausch bleibt aus

Das „Placebo“ im Bahnhofsviertel ist der älteste CBD-Shop des Landes.

Hanf-Branche in Luxemburg: Der Goldrausch bleibt aus

Das „Placebo“ im Bahnhofsviertel ist der älteste CBD-Shop des Landes.
Foto: Anouk Antony
Wirtschaft 5 Min. 12.11.2020 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten

Hanf-Branche in Luxemburg: Der Goldrausch bleibt aus

Thomas KLEIN
Thomas KLEIN
Zwischen Legalisierung, Corona-Krise und Tabaksteuer: Die Luxemburger Hanf-Branche ist im Wandel.
Direkt weiterlesen?

Für nur 1,90€ pro Woche können Sie diesen Artikel „Hanf-Branche in Luxemburg: Der Goldrausch bleibt aus“ lesen und erhalten Zugang zu allen Artikeln.

  • Immer und überall bestens informiert
  • Rund um die Uhr Zugriff auf unsere Premium-Artikel
  • Gratis Newsapp für Ihr Smartphone und Tablet
Zu den Abonnements

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Hanf steht bei Lebensmitteln zunehmend auf der Zutatenliste. Verbraucher sollten beim Kauf aber sorgsam sein, raten Experten.
ARCHIV - Zum Themendienst-Bericht vom 16. September 2020: Hanfsamen enthalten gesunde Fette und Vitamine. Beim Kauf hanfhaltiger Lebensmittel sollten Verbraucher aber auf eine Herkunft aus Europa achten, sagen Experten des Tüv. Foto: Matthias Bein/dpa-Zentralbild/dpa-tmn - Honorarfrei nur für Bezieher des dpa-Themendienstes +++ dpa-Themendienst +++
Hanfbauern in Luxemburg
In Luxemburg gewinnt die Hanfpflanze immer größere wirtschaftliche Bedeutung – und das jenseits jeder Illegalität.
Hanfprodukte sind legal, solange der THC-Gehalt unter 0,3 Prozent liegt.
Rund um Cannabis entwickelt sich derzeit eine Industrie, die weltweit Gründer und Investoren anzieht. Auch Luxemburg will mitverdienen.
Rund um Cannabis entwickelt sich derzeit eine Industrie, die weltweit Gründer und Investoren anzieht.