Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Griechenland hofft auf US-Touristen
Wirtschaft 2 Min. 21.05.2021

Griechenland hofft auf US-Touristen

Von 2013 bis 2019 verzeichnete das Land einen Reise-Rekord nach dem anderen.

Griechenland hofft auf US-Touristen

Von 2013 bis 2019 verzeichnete das Land einen Reise-Rekord nach dem anderen.
Foto: AFP
Wirtschaft 2 Min. 21.05.2021

Griechenland hofft auf US-Touristen

Die griechische Tourismuswirtschaft will in diesem Jahr an ihre Erfolgsserie aus der Vor-Corona-Ära anknüpfen.

Von LW-Korrespondent Gerd Höhler

Die Passagiere können kommen. Der Flughafen im nordgriechischen Thessaloniki hat ein neues Terminal mit doppelt so vielen Abfluggates wie bisher. Eine „Brücke in einen Sommer mit mehr Freiheiten“ nannte Premierminister Kyriakos Mitsotakis diese Woche den neuen Airport bei der Eröffnung. 

Nicht nur Thessaloniki glänzt mit neuen Abfertigungsanlagen. Der deutsche Airport-Konzern Fraport, der seit 2017 neben Thessaloniki weitere 13 griechische Regionalflughäfen betreibt, hat in den vergangenen vier Jahren 440 Millionen Euro in den Aus- und Neubau von Terminals und Landebahnen investiert, unter anderem auf beliebten Inseln wie Mykonos, Santorin, Korfu, Kos und Rhodos. Damit hat Griechenland jetzt rechtzeitig zum Neustart nach der Pandemie eine hochmoderne Flughafen-Infrastruktur.

Von 2013 bis 2019 verzeichnete das Land einen Reise-Rekord nach dem anderen. Dann kam Corona. 2020 brachen die Besucherzahlen infolge der Pandemie um drei Viertel ein. In diesem Jahr wollen die hellenischen Hoteliers an die frühere Erfolgsserie anknüpfen. Sie erwarten doppelt so viele Gäste wie im Krisenjahr 2020. Das Vorkrisenniveau dürfte allerdings nach Schätzungen von Branchenexperten erst 2023 wieder erreicht werden.

Fluggesellschaften stellen sich auf Reiseboom ein

Eine besondere Rolle beim Comeback des griechischen Tourismus sollen die Besucher aus den USA spielen. Ihre Zahl hatte sich zwischen 2008 und 2019 von 613.000 auf 1,2 Millionen fast verdoppelt. Nachdem die USA im März 2020 ihre Grenzen für Reisen nach und aus Europa weitgehend dicht machten, brachen die Besucherzahlen um 91 Prozent ein. 


Die Lokale dürfen nur im Freien bewirten, maximal sechs Gäste pro Tisch sind erlaubt.
Griechische Wirte dürfen wieder servieren
Der Andrang war gleich am ersten Tag gewaltig. Aber für manche Wirte kommt die Öffnung zu spät.

Jetzt melden US-Reisebüros einen Anstieg der Griechenland-Buchungen um mehr als 200 Prozent. Die Amerikaner sind in Griechenland gern gesehene Gäste, denn sie geben nach Berechnungen der griechischen Zentralbank pro Kopf durchschnittlich 1.008 Euro aus. Die europäischen Touristen lassen im Schnitt nur 564 Euro im Land.

Die Fluggesellschaften stellen sich bereits auf einen Reiseboom zwischen den USA und Griechenland ein. In diesem Sommer gibt es mehr Direktverbindungen aus Nordamerika als je zuvor. American Airlines, Delta, United und Emirates fliegen bis zu siebenmal täglich nonstop zwischen Athen und New York, Chicago, Philadelphia, Washington und Atlanta.

Auch der Athener Flughafen stellt die Weichen auf Wachstum. Die Flughafengesellschaft will jetzt ihr wegen der Pandemie gestopptes Investitionsprogramm wieder anwerfen. Sie steckt 500 Millionen Euro in die Erweiterung des Terminals. 


Im Rekordjahr 2019 brachten 31,3 Millionen Besucher 18,2 Milliarden Euro nach Griechenland.
Griechenland will Europas Wachstumschampion werden
Tiefer als die meisten anderen stürzte Griechenland durch die Pandemie in die Rezession. Jetzt mehren sich die Prognosen für eine Erholung.

2019 kam der Athener Flughafen mit 25,5 Millionen Passagieren an seine Kapazitätsgrenze von 26 Millionen. 2020 fielen die Fluggastzahlen auf 8,1 Millionen. Mit der jetzt beginnenden Erweiterung will der Athens International Airport seine Kapazität auf 33 Millionen Passagiere pro Jahr steigern.

Folgen Sie uns auf Facebook, Twitter und Instagram und abonnieren Sie unseren Newsletter.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Seit 2008 stand das Terminal B des Flughafens Findel quasi leer. Jetzt ist wieder Leben im Gebäude, denn nach jahrelangem Stillstand ist das Terminal wieder für Passagiere geöffnet.
Luxembourg Aeroport, Airport, Flughafen, Ouverture Terminal B, Lux Airport, le 05 Juin 2017. Photo: Chris Karaba
Das Warten hat (bald) ein Ende. Am Mittwoch wurde das neue Terminal B während einer Vorbesichtigung vorgestellt. Anfang Juli soll es offiziell in Betrieb genommen werden.
Pre-visit of Terminal B (Findel Airport), Foto Lex Kleren
Das Terminal B am Flughafen Findel wird spätestens im Sommer 2017 in Betrieb genommen. Das stetig wachsende Passagieraufkommen hat hat die Entscheidung maßgeblich beeinflusst.
Das Terminal B, das für die Abfertigung kleinerer Flugzeuge bestimmt ist, wird seit Jahren nicht mehr genutzt.