Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Grenzenlos denken
Leitartikel Wirtschaft 2 Min. 10.04.2019 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten

Grenzenlos denken

Grenzenlos denken

Gerry Huberty
Leitartikel Wirtschaft 2 Min. 10.04.2019 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten

Grenzenlos denken

Nadia DI PILLO
Nadia DI PILLO
Die Zeit der Spielchen zwischen den europäischen Finanzplätzen ist vorbei.
Direkt weiterlesen?

Für nur 2,50€ pro Woche können Sie diesen Artikel „Grenzenlos denken“ lesen und erhalten Zugang zu allen Artikeln.

  • Immer und überall bestens informiert
  • Rund um die Uhr Zugriff auf unsere Premium-Artikel
  • Gratis Newsapp für Ihr Smartphone und Tablet
Zu den Abonnements

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Der Countdown läuft: In knapp acht Wochen verlässt das Vereinigte Königreich die Europäische Union – im schlimmsten Fall ohne Deal mit Brüssel. Vertreter des Finanzplatzes Luxemburg zeigen sich indes gelassen: „Wir sind für alle Fälle gerüstet.“
Brexit (Foto: Shutterstock)
Der Brexit lässt grüßen: Da schon jetzt Unternehmen der Fondsbranche nach Luxemburg kommen, werden immer mehr Mitarbeiter gesucht. Gelockt werden sie mit Gehältern, die im Jahresvergleich angeblich um bis zu 25 Prozent gestiegen sind.
Finanzplatz Luxemburg. Boulevard Royal. Photo: Guy Wolff
Rangliste der attraktivsten Finanzplätze
Im weltweiten Ranking der attraktivsten Finanzplätze steigt Luxemburg auf Rang 14 auf. London kann sich trotz Brexit an der Spitze der Liste behaupten.
Bankenplatz Luxemburg. Boulevard Royal.Banque de Luxembourg. Photo Guy Wolff
Der Vermögensverwalter aus Chicago baut seine Präsenz im Zuge des Brexit deutlich aus. Die Ankündigung kommt eine Phase, wo der Wettbewerb zwischen den europäischen Finanzplätzen sich verstärkt, um Banken anzulocken.
Neue Banken und Fonds werden in Luxemburg erwartet - aber ohne eine große Anzahl von Mitarbeitern.