Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Google lance un ultimatum au Luxembourg
Wirtschaft 3 Min. 07.07.2017 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten
Selon Etienne Schneider

Google lance un ultimatum au Luxembourg

The stand of US technology internet-related services and products Google is pictured at the Viva Technology event, on June 15, 2017 in Paris. 
 / AFP PHOTO / BERTRAND GUAY
Selon Etienne Schneider

Google lance un ultimatum au Luxembourg

The stand of US technology internet-related services and products Google is pictured at the Viva Technology event, on June 15, 2017 in Paris. / AFP PHOTO / BERTRAND GUAY
AFP
Wirtschaft 3 Min. 07.07.2017 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten
Selon Etienne Schneider

Google lance un ultimatum au Luxembourg

Pierre SORLUT
Pierre SORLUT
Le ministre de l'Economie indique au "Luxemburger Wort" que le géant du net donne au gouvernement jusqu'au 14 juillet pour trouver 25 hectares en vue de l'installation d'un data centre.
Direkt weiterlesen?

Für nur 2,50€ pro Woche können Sie diesen Artikel „Google lance un ultimatum au Luxembourg“ lesen und erhalten Zugang zu allen Artikeln.

  • Immer und überall bestens informiert
  • Rund um die Uhr Zugriff auf unsere Premium-Artikel
  • Gratis Newsapp für Ihr Smartphone und Tablet
Zu den Abonnements

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Immer, wenn es konkret wird, hat Google, die Suchmaschine der Welt, bisher nur recht unverbindliche Antworten anzubieten.
Nach Portugal und Dänemark jetzt Belgien: Der Internetkonzern Google hat wieder in Europa investiert. Dieses Mal in Saint-Ghislain.
A neon Google logo is seen as employees work at the new Google office in Toronto, in this file photo from November 13, 2012. Search giant Google Inc is expected to report higher revenue and profit for the March quarter, though the strong dollar is likely to weigh on results, industry analysts say. Wall Street projects Google to report $17.5 billion in revenue and earnings per share of $5.29, according to analysts polled by Thomson Reuters.    REUTERS/Mark Blinch/Files
Ob und wann Google sein Rechenzentrum in Bissen baut, steht noch in den Sternen. Zumindest besitzt der Internetriese jetzt das nötige Grundstück, um das Großprojekt zu verwirklichen. Um ein Datencenter zu errichten, müssen viele Bedingungen erfüllt sein.
Neben der Industriezone „Klengbousbuierg“ hat Google ein 33,7 Hektar großes Gelände erworben.
Google müsse alle Regeln beachten, sollte das Projekt in Bissen Realität werden, antwortete Wirtschaftsminister Schneider auf Fragen der CSV und ADR. Doch ansonsten gab sich der Minister zugeknöpft.
Das Projekt Google könnte sich bei der Industriezone „Kléngbousbierg“ in Bissen konkretisieren.
Der amerikanische Internetdienstleister Google will nach Informationen von Radio 100,7 eine Milliarde Euro in ein Rechenzentrum investieren, das im Großherzogtum gebaut werden soll.
Dass Google in Luxemburg investieren möchte, hatte Wirtschaftsminister Etienne Schneider bereits im vergangenen Jahr auf Twitter angekündigt.