Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Glashersteller: Koch Industries übernimmt Guardian komplett
Wirtschaft 22.11.2016 Aus unserem online-Archiv

Glashersteller: Koch Industries übernimmt Guardian komplett

Das gesamte Europa-Geschäft wird von Bartringen aus geführt.

Glashersteller: Koch Industries übernimmt Guardian komplett

Das gesamte Europa-Geschäft wird von Bartringen aus geführt.
(Foto: Guy Jallay)
Wirtschaft 22.11.2016 Aus unserem online-Archiv

Glashersteller: Koch Industries übernimmt Guardian komplett

Nadia DI PILLO
Nadia DI PILLO
Koch Industries übernimmt Guardian Industries. Das US-amerikanische Unternehmen kauft 55,5 Prozent der Anteile, wie das Unternehmen gestern mitteilte. Guardian ist seit 35 Jahren in Luxemburg vertreten.

(ndp) - Koch Industries übernimmt Guardian Industries vollständig. Das US-amerikanische Unternehmen kauft die verbleibenden 55,5 Prozent der Anteile, wie das Unternehmen mitteilte. Koch investierte bereits 2012 in den weltweit führenden Glashersteller. Nun ersteht man auch die restlichen Anteile.

Koch Industries ist ein US-amerikanisches Unternehmen mit Sitz in Wichita, Kansas. Das Mischunternehmen ist in 50 Ländern unter anderem in den Produktionsbereichen Erdöl, Erdgas, Chemie, Energie, Asphalt, Kunstdünger, Nahrungsmittel und Kunststoff tätig.

Die Übernahme soll Anfang 2017 abgeschlossen werden.

Guardian ist seit 35 Jahren in Luxemburg vertreten. Das gesamte Europa-Geschäft wird von Bartringen aus geführt. Im März wurde dort eine neue Zentrale eingeweiht. Das Unternehmen betreibt zwei Werke für Flachglas in Düdelingen und Niederkerschen.

"Luxemburg hat eine große Bedeutung in unserer Unternehmensstruktur", hatte Guus Boekhoudt, Managing Director von Guardian Europe in einem LW-Interview im März gesagt. In Europa beschäftigt die Gruppe derzeit 4000 Leute, davon 720 im Großherzogtum. 2014 wurde das Werk für Automobilglas in Grevenmacher an die japanische Central Glass verkauft.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Glasklare Argumente sind gefragt
Die beiden Flachglas-Werke von Guardian in Luxemburg sind zurzeit voll ausgelastet - ausruhen können sie sich darauf aber nicht. Das „Luxemburger Wort“ sprach mit Guus Boekhoudt, dem verantwortlichen Europa-Geschäftsführer, über die Zukunft der Anlagen in Luxemburg.
ITV Guus Boekhoudt,Guardian Glass.Foto:Gerry Huberty
Guardian Industries: „Wir haben einen Aufwärtstrend“
Guardian ist einer der weltweit führenden Glashersteller. Am Mittwoch wird die neue Europazentrale in Bartringen eingeweiht. Wir sprachen mit Guus Boekhoudt, Managing 
Director Guardian Europe, über die Zukunft des Standortes Luxemburg.
Der Niederländer Guus Boekhoudt ist Managing Director der Guardian Europe sàrl. und Vizepräsident Flachglas Europa in Bartringen.