Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Gläubiger für Sanierungskonzept bei Liberty Steel
Wirtschaft 18.11.2021
Belgien

Gläubiger für Sanierungskonzept bei Liberty Steel

Die beiden Standorte Liège und Düdelingen sind seit Sommer dem Liberty-Standort Galati in Rumänien unterstellt.
Belgien

Gläubiger für Sanierungskonzept bei Liberty Steel

Die beiden Standorte Liège und Düdelingen sind seit Sommer dem Liberty-Standort Galati in Rumänien unterstellt.
Foto: Liberty Steel
Wirtschaft 18.11.2021
Belgien

Gläubiger für Sanierungskonzept bei Liberty Steel

Marco MENG
Marco MENG
Das Gericht muss noch zustimmen - eine Besonderheit: Die Mehrheit der Gläubiger sind keine Zulieferer oder Banken, sondern Arbeitnehmer.

(MeM) - Bei einer Anhörung vor dem belgischen Gericht befürworteten am Dienstag 82 Prozent der Gläubiger die Fortsetzung des von Liberty Steel vorgelegten Sanierungsplans für den Standort Belgien. Kommenden Dienstag will das Gericht dann über den Reorganisationsplan des Standorts entscheiden

Es ist zu beachten, dass die Mehrheit der Gläubiger des Unternehmens die Arbeitnehmer sind. Grund: Der Konzern hat gegenüber seinen Mitarbeitern enorme Rückstände an Urlaubstagen angehäuft, die innerhalb der gesetzlich vorgeschriebenen Fristen bezahlt werden müssen. 


Stahlwerk Düdelingen wird „rumänisch”
Liberty Steel restrukturiert das Stahlgeschäft neu: Liège-Dudelange und das Werk im italienischen Magona kommen zur Organisation von Liberty Galati.

Liberty Steel plant, in Flémalle eine Galvanisierungslinie zu schließen. Das habe „keine Auswirkungen auf den Liberty-Standort Düdelingen“, so Liberty Steel. Ursprünglich sollten deswegen 153 von insgesamt 742 belgischen Mitarbeitern entlassen werden. Die Zahl der Arbeitsplätze, die abgebaut werden, beträgt nun 90

Folgen Sie uns auf Facebook, Twitter und Instagram und abonnieren Sie unseren Newsletter.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema