Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Ghosn kassierte Millionen von Tochterfirma
Carlos Ghosn dürften die Zahlungen noch größere Schwierigkeiten bereiten.

Ghosn kassierte Millionen von Tochterfirma

AFP
Carlos Ghosn dürften die Zahlungen noch größere Schwierigkeiten bereiten.
Wirtschaft 2 Min. 18.01.2019

Ghosn kassierte Millionen von Tochterfirma

Der einst in Japan gefeierte und jetzt in Untersuchungshaft sitzende „Kostenkiller“ soll Millionen einer Tochterfirma von Nissan und Mitsubishi eingesackt haben.

(dpa) - Der in Untersuchungshaft sitzende Ex-Verwaltungsratchef von Nissan und Mitsubishi, Carlos Ghosn, soll unerlaubt Millionenbeträge von einer niederländischen Tochterfirma kassiert haben ...

Sofort weiterlesen
Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein und lesen Sie den vollständigen Artikel.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Nissan entlässt Top-Manager Ghosn
Der Verwaltungsratsvorsitzende von Nissan Carlos Ghosn ist wegen mutmaßlicher Verstöße gegen Japans Börsenauflagen verhaftet worden. Jetzt hat das Unternehmen die Konsequenzen gezogen und Ghosn entlassen.
(FILES) In this file photo taken on September 12, 2018 French Renault group CEO and chairman of Japan's Nissan Motor CO. Ltd and Mitsubishi Motors Corp, Carlos Ghosn poses during a photo session at the Renault headquarters in Boulogne-Billancourt. - Nissan chairman Carlos Ghosn was reportedly under arrest in Tokyo on November 19, 2018, as his firm accused him of "significant acts of misconduct" and said it would seek to oust him. (Photo by JOEL SAGET / AFP)