Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Gespräche zwischen Wirtschaftsminister und Liberty Steel laufen
Wirtschaft 11.03.2021 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten

Gespräche zwischen Wirtschaftsminister und Liberty Steel laufen

250 Personen arbeiten bei Liberty Steel in Düdelingen - der Kauf wurde seinerzeit durch die Bank Greensill finanziert.

Gespräche zwischen Wirtschaftsminister und Liberty Steel laufen

250 Personen arbeiten bei Liberty Steel in Düdelingen - der Kauf wurde seinerzeit durch die Bank Greensill finanziert.
Foto: Alain Piron
Wirtschaft 11.03.2021 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten

Gespräche zwischen Wirtschaftsminister und Liberty Steel laufen

Marco MENG
Marco MENG
LCGB und OGBL treffen sich mit Minister Franz Fayot, der Unterstützung für den Standort Düdelingen zusagt.

Sie möchten weiterlesen?

Wählen Sie Ihren Zugang und lesen Sie jetzt den Artikel „Gespräche zwischen Wirtschaftsminister und Liberty Steel laufen“.

Als Abonnent haben Sie unbegrenzten Zugang zu allen Wort+ Artikeln. Sie haben noch kein Abonnement? Wählen Sie jetzt Ihren Zugang und lesen Sie den Artikel „Gespräche zwischen Wirtschaftsminister und Liberty Steel laufen“.

Bereits Abonnent? Hier einloggen.

Digital Monatsabo +
Zeitung am Wochenende

meistgewählt
  • Alle Wort+ Artikel auf wort.lu
  • Jeden Tag (Mo-Sa) Wort E-Paper und Digital Paper
  • Apps für Smartphone und Tablet (iOS und Android)
  • Samstags die Printausgabe im Briefkasten
5 EUR / Woche

Digital Monatsabo

  • Alle Wort+ Artikel auf wort.lu
  • Jeden Tag (Mo-Sa) Wort E-Paper und Digital Paper
  • Apps für Smartphone und Tablet (iOS und Android)
  • Samstags die Printausgabe im Briefkasten
5 EUR / Woche

Bereits Abonnent? Hier einloggen.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Thyssenkrupp verkauft nun doch nicht sein Stahlgeschäft und erteilt Liberty Steel eine Absage. Stattdessen soll die Sanierung der Traditionssparte aus eigener Kraft vorangetrieben werden.
ARCHIV - 17.03.2017,Nordrhein-Westfalen, Duisburg: Ein Stahlarbeiter prüft am Hochofen 8 bei ThyssenKrupp die Stahlqualität nach dem Abstich. US-Präsident Trump gewährt den EU-Staaten einen weiteren Aufschub bei den US-Einfuhrzöllen auf Stahl und Aluminium bis 01.06.2016. Foto: Roland Weihrauch/dpa +++ dpa-Bildfunk +++