Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Geschäftsjahr 2016: BIL meldet gutes Ergebnis in schwierigem Umfeld
Trotz des anhaltenden Niedrigzinsumfelds stiegen die Kundeneinlagen bei der BIL um 7,4 Prozent auf 16,1 Milliarden Euro.

Geschäftsjahr 2016: BIL meldet gutes Ergebnis in schwierigem Umfeld

Foto: BIL
Trotz des anhaltenden Niedrigzinsumfelds stiegen die Kundeneinlagen bei der BIL um 7,4 Prozent auf 16,1 Milliarden Euro.
Wirtschaft 03.04.2017

Geschäftsjahr 2016: BIL meldet gutes Ergebnis in schwierigem Umfeld

Andreas ADAM
Andreas ADAM
Die Aktivitäten der Privatbank im Privat- und Firmenkundengeschäft, im institutionellen Bereich, in der Vermögensverwaltung und an den Finanzmärkten entwickelten sich solide. Das Nettoergbnis vor Steuern legte um drei Prozent zu.

(aa) - Die Banque Internationale à Luxembourg (BIL) hat am Montag ihre Geschäftsergebnisse 2016 veröffentlicht. Demnach entwickelten sich die Aktivitäten des Privat- und Firmenkundengeschäfts, des institutionellen Bereichs, der Vermögensverwaltung und der Finanzmärkte solide.

Die BIL meldete ein bereinigtes operatives Nettoergebnis vor Steuern von 124 Millionen Euro (+3%); das Nettoergebnis nach Steuern beläuft sich auf 110 Millionen Euro. Man habe weiterhin neue Kunden gewonnen und den Marktanteil sowohl in Luxemburg als auch international ausgebaut, hieß es in einer Mitteilung.

Das verwaltete Vermögen legte von 35,5 Milliarden auf 37,7 Milliarden zu, was vor allem den Zuflüssen in Höhe von 1,9 Milliarden im Vermögensverwaltungssegment zuzuschreiben sei.

Trotz des anhaltenden Niedrigzinsumfelds stiegen die Kundeneinlagen bei der BIL um 7,4 Prozent auf 16,1 Milliarden Euro, während die Kundenausleihungen auf 12 Milliarden Euro (+5,9%) stiegen.

Diese Zahlen sollen der Hauptversammlung am 28. April 2017 vorgelegt werden.

„Wir sind mit unserer Ergebnis im Jahr 2016 zufrieden – trotz eines schwierigen Umfelds konnten wir in allen Geschäftsfeldern Wachstum erzielen”, sagte CEO Hugues Delcourt.

„Dank unserer klaren strategischen Ziele, dem Engagement unserer Mitarbeiter, dem Vertrauen unserer Kunden und der Unterstützung unserer Aktionäre – Precision Capital und das Großherzogtum Luxemburg – verzeichnet die BIL ein stetiges Wachstum und ist für die nächsten Jahre gut aufgestellt“, so Verwaltungsratspräsident Luc Frieden.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Klarer Kurs, stabile Zahlen
Dank der guten gesamtwirtschaftliche Lage in Luxemburg konnte die BGL BNP Paribas fehlende Einnahmen aus dem Zinsgeschäft ausgleichen.
Seit der Fusion vor acht Jahren ist das Sternenlogo überall im  Land präsent.
Die BIL meldet solide Ergebnisse
Die Banque Internationale hat im Geschäftsjahr 2017 in allen Geschäftssparten solide Ergebnisse erzielt und einen Anstieg ihres Nettoergebnisses nach Steuern um 5,7 Prozent verzeichnet.
Vermögensverwaltung: Vom Umbruch zur Konzentration
Die Vermögensverwaltung ist weltweit im Wandel, das zeigt ein Bericht der Beratungsgesellschaft EY. In Luxemburg wollen die Banken nach dem Ende des Bankgeheimnisses vor allem ihre Einkünfte steigern und die Kosten senken.
ITV Olivier Maréchal vun EY (classement des banques), Foto Lex Kleren