Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Lufthansa will bei der Luxair aussteigen
Wirtschaft 01.07.2015 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten
Geplanter Aktionärswechsel

Lufthansa will bei der Luxair aussteigen

Vor einigen Jahren sollte der Lufthansa-Anteil noch auf bis zu 20 Prozent ausgebaut werden, doch daraus wurde nichts.
Geplanter Aktionärswechsel

Lufthansa will bei der Luxair aussteigen

Vor einigen Jahren sollte der Lufthansa-Anteil noch auf bis zu 20 Prozent ausgebaut werden, doch daraus wurde nichts.
Foto: Marc Flammang
Wirtschaft 01.07.2015 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten
Geplanter Aktionärswechsel

Lufthansa will bei der Luxair aussteigen

Die deutsche Fluggesellschaft Lufthansa ist bereits seit über 20 Jahren Partner der Luxair. Aktuell halten die Deutschen noch einen Aktienanteil von 13 Prozent an der Luxair S.A. Das soll sich jedoch bald ändern.

Sie möchten weiterlesen?

Wählen Sie Ihren Zugang und lesen Sie jetzt den Artikel „Lufthansa will bei der Luxair aussteigen“.

Als Abonnent haben Sie unbegrenzten Zugang zu allen Wort+ Artikeln. Sie haben noch kein Abonnement? Wählen Sie jetzt Ihren Zugang und lesen Sie den Artikel „Lufthansa will bei der Luxair aussteigen“.

Bereits Abonnent? Hier einloggen.

Digital +
Zeitung am Wochenende

meistgewählt
  • Alle Wort+ Artikel auf wort.lu
  • Jeden Tag (Mo-Sa) Wort E-paper und Digital Paper
  • Samstags die gedruckte Zeitung im Briefkasten
5 EUR / Woche

Digital

  • Alle Wort+ Artikel auf wort.lu
  • Jeden Tag (Mo-Sa) Wort E-paper und Digital Paper
  • Samstags die gedruckte Zeitung im Briefkasten
5 EUR / Woche

Bereits Abonnent? Hier einloggen.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Luxair hat einen Übernahmekandidaten für 13 Prozent ihrer Anteile gefunden. Am Montag soll das Parlament über weitere Details informiert werden.
Ein neuer partner für Luxair ist gefunden. Am Montag sollen weitere Details bekannt gegeben werden.
Lufthansa verkauft ihr Aktienpaket
Der Verwaltungsrat der Luxair hat am Freitag formell bewilligt, dass der Staat 13 Prozent der luxemburgischen Flugesellschaft treuhänderisch von der Lufthansa erwirbt. Laut Minister Bausch sollen die Anteile bis Jahresende weiterveräußert werden.
Anfang Juli dieses Jahres wurde bereits bekannt, dass die deutsche Fluggesellschaft Lufthansa nach rund 20 Jahren als Aktionär bei der Luxair aussteigen möchte.
Lufthansa verkauft ihr Aktienpaket
Die Lufthansa möchte sich seit einigen Monaten von ihrer 13-Prozent-Beteiligung an der Luxair trennen. Wie am Dienstag bekannt wurde, übernimmt nun der luxemburgische Staat das Aktienpaket der Deutschen treuhänderisch.
Als die Lufthansa dem Staat ihre Ausstiegspläne im Frühsommer 2015 mitteilte, wurde dies offiziell mit einer Reorganisation des Lufthansa-Portfolios begründet.
Der Luxemburger Staat könnte die Lufthansa-Beteiligung an der Luxair temporär übernehmen. Dazu müsste die deutsche Fluggesellschaft ihre Preisvorstellungen allerdings senken, sagte Transportminister François Bausch am Montag auf Radio 100,7.
Der Staat ist gewillt, das Aktien-Paket der Lufthansa zu übernehmen.
Luxair-Kooperation auf dem Prüfstand
Die Lufthansa als langjähriger Partner der Luxair möchte die beiden Routen Luxemburg-Frankfurt und Luxemburg-München künftig selbst betreiben. Zuvor war bekannt geworden, dass die Deutschen ihre Aktienbeteiligung an der Luxair verkaufen wollen.
"Das ist für uns keine extrem gute Nachricht", kommentierte Adrien Ney (links), CEO der Luxair Group, die Pläne der Lufthansa, selbst nach Frankfurt und München fliegen zu wollen.