Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Generation Corona: Junge Menschen in Pandemiezeiten
Leitartikel Wirtschaft 2 Min. 05.06.2020 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten

Generation Corona: Junge Menschen in Pandemiezeiten

Was Kinder in der Corona-Krise erleben, prägt sie.

Generation Corona: Junge Menschen in Pandemiezeiten

Was Kinder in der Corona-Krise erleben, prägt sie.
Foto: Lex Kleren
Leitartikel Wirtschaft 2 Min. 05.06.2020 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten

Generation Corona: Junge Menschen in Pandemiezeiten

Pierre LEYERS
Pierre LEYERS
Für junge Menschen, die jetzt Studium oder Ausbildung beenden, ist die Lage schlecht. Sogar Studentenjobs brechen weg.

Sie möchten weiterlesen?

Wählen Sie Ihren Zugang und lesen Sie jetzt den Artikel „Generation Corona: Junge Menschen in Pandemiezeiten“.

Als Abonnent haben Sie unbegrenzten Zugang zu allen Wort+ Artikeln. Sie haben noch kein Abonnement? Wählen Sie jetzt Ihren Zugang und lesen Sie den Artikel „Generation Corona: Junge Menschen in Pandemiezeiten“.

Bereits Abonnent? Hier einloggen.

Digital Monatsabo

  • Alle Wort+ Artikel auf wort.lu
  • Jeden Tag (Mo-Sa) Wort E-Paper und Digital Paper
  • Apps für Smartphone und Tablet (iOS und Android)
5 EUR / Woche

Bereits Abonnent? Hier einloggen.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Ein altbekanntes Phänomen überschattet die wirtschaftliche Erholung in Luxemburg: Die Zahl der Langzeitarbeitslosen steigt stark an.
ADEM - Foto: Pierre Matgé/Luxemburger Wort
Statt ständig mit dem Finger auf einzelne Altersgruppen zu zeigen, ist in Corona-Zeiten mehr denn je Zusammenhalt gefordert.
Nach zweieinhalb Monaten kehrten die Schüler in ihre Schulen zurück. Das "Luxemburger Wort" war in Feulen, Grevenmacher, Münsbach und Bettemburg dabei.
In Schengen hat man sich auf die Rentrée vorbereitet – gleich drei Schulen sind angepasst worden. Am Montag beginnt für die 460 Schüler ein etwas anderer Schulalltag.