Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Frauen Zugang zu Bildung und Finanzierung ermöglichen
Wirtschaft 06.05.2022
Gender Finance

Frauen Zugang zu Bildung und Finanzierung ermöglichen

Julie Becker, CEO der LuxSE, Großherzogin Maria Teresa, Finanzministerin Yuriko Backes und Wirtschaftsminister Franz Fayot (v.l.n.r.) unterstützen die Gleichstellung.
Gender Finance

Frauen Zugang zu Bildung und Finanzierung ermöglichen

Julie Becker, CEO der LuxSE, Großherzogin Maria Teresa, Finanzministerin Yuriko Backes und Wirtschaftsminister Franz Fayot (v.l.n.r.) unterstützen die Gleichstellung.
Foto: LuxSE
Wirtschaft 06.05.2022
Gender Finance

Frauen Zugang zu Bildung und Finanzierung ermöglichen

Die Luxemburger Börse und UN Women wollen die Finanzierung der Gleichstellung fördern. Die Großherzogin unterstützt das Ziel.

(mab) - Die Luxemburger Börse (LuxSE) und die Organisation der Vereinten Nationen für die Gleichstellung der Geschlechter und die Stärkung der Rolle der Frau (UN Women) haben eine Absichtserklärung unterzeichnet, um ihre Zusammenarbeit zu verstärken und gemeinsame Initiativen zur Förderung der Finanzierung der Gleichstellung der Geschlechter und der Stärkung der Rolle der Frau zu fördern. Die Zusammenarbeit wurde am Donnerstag bei einer Unterzeichnungszeremonie an der Börse in Anwesenheit der Großherzogin Maria Teresa, der luxemburgischen Finanzministerin Yuriko Backes und des Wirtschaftsministers Franz Fayot, bekannt gegeben. 

Investitionen in die Gleichstellung

Die Absichtserklärung legt eine Agenda für die gemeinsame Arbeit fest, um geschlechtsspezifische Investitionen zu fördern. Das übergeordnete Ziel dieser Bemühungen ist es, Geld zu mobilisieren, um einen sinnvollen Beitrag zu den Zielen für nachhaltige Entwicklung der Vereinten Nationen (SDGs) zu leisten, insbesondere zu SDG 5, „Gleichstellung der Geschlechter und Stärkung der Rolle aller Frauen und Mädchen“. 


„Er fragte, wie viel ich koste“ – so fühlt sich Sexismus im Alltag an
Fast jede Frau hat schon einmal das sogenannte Catcalling im öffentlichen Raum miterlebt. Fünf Frauen erzählen von ihren Erfahrungen.

Die Geschäftsführerin der LuxSE, Julie Becker, erklärte: „In vielen Teilen der Welt sind Frauen immer noch von wirtschaftlichen Aktivitäten und Finanzdienstleistungen ausgeschlossen. Wenn wir die Kluft zwischen den Geschlechtern in der Weltwirtschaft verringern wollen, müssen wir dafür sorgen, dass Frauen Zugang zu Bildung, Chancen und Finanzierung haben. Deshalb sind Gender Finance und Gender Lens Investing so wichtig“.  

Folgen Sie uns auf Facebook, Twitter und Instagram und abonnieren Sie unseren Newsletter.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema