Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Fondation André Losch: Eine Nachfolge nach Maß
Die Losch-Gruppe ist das größte Branchenunternehmen im Großherzogtum mit Marken wie Volkswagen, Audi, Seat, Skoda, Bentley, Lamborghini und Porsche.

Fondation André Losch: Eine Nachfolge nach Maß

Foto: Gerry Huberty
Die Losch-Gruppe ist das größte Branchenunternehmen im Großherzogtum mit Marken wie Volkswagen, Audi, Seat, Skoda, Bentley, Lamborghini und Porsche.
Wirtschaft 5 Min. 18.01.2017

Fondation André Losch: Eine Nachfolge nach Maß

Andreas ADAM
Andreas ADAM
Als 2016 mit André Losch einer der ganz Großen des Luxemburger Automobilhandels starb, teilte die Losch-Gruppe mit, alle Firmen würden an eine gemeinnützige Stiftung übertragen. Was ist daraus geworden?

Von Andreas Adam

Als im März 2016 mit André Losch einer der ganz Großen des Luxemburger Automobilhandels starb, teilte die Losch-Gruppe mit, alle Firmen würden an eine gemeinnützige Stiftung übertragen. In dieser Form und diesem Ausmaß ein Novum im Großherzogtum, das für Aufsehen sorgte. Was ist daraus geworden?

„Durch die testamentarische Verfügung des Erblassers André Losch sind die Firmen der Losch-Gruppe nach dem Grundsatz „le mort saisit le vif“ im März 2016 sofort auf die Fondation André Losch übergegangen“, sagt Rechtsanwalt Jean Hoss von der Kanzlei Elvinger Hoss Prussen (EHP), der als Verwaltungsratspräsident der Stiftung fungiert ...

Sofort weiterlesen
Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein und lesen Sie den vollständigen Artikel.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema