Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Flughafen: Wieder Leben im Terminal B
Wirtschaft 10 05.07.2017

Flughafen: Wieder Leben im Terminal B

Nadia DI PILLO
Nadia DI PILLO
Seit 2008 stand das Terminal B des Flughafens Findel quasi leer. Jetzt ist wieder Leben im Gebäude, denn nach jahrelangem Stillstand ist das Terminal wieder für Passagiere geöffnet.

(miz) - Das Warten hat ein Ende: Seit 2008 stand das Terminal B quasi leer. Jetzt kommt wieder Leben in das Gebäude, denn das neue Gebäude ist ab heute wieder für Passagiere geöffnet.

Das Terminal B wurde renoviert, weil die Passagierzahlen am Lux-Airport in den vergangen Jahren drastisch gestiegen sind. Alleine 2016 wurden hier rund drei Millionen Passagiere befördert – das ist ein Rekord und ein Wachstum von 12,4 Prozent.

Das neue Terminal B ist Flügen im Schengen-Bereich vorbehalten sowie Regionalflugzeugen, wie sie von Luxair, Lufthansa, KLM oder LOT verwendet werden. Die Anbindung an das heute genutzte Terminal A erfolgt über eine neue 90 Meter lange Passagierbrücke.

Die Zahl der Schengen-Gates am Findel steigt ab von zehn auf insgesamt 19, die Gesamtzahl der Gates steigt von 15 auf nun 24. Da die meisten Flugzeuge vor dem Gate parken werden, können die Passagiere direkt in die Maschinen einsteigen – ein Bustransfer ist dann nicht mehr nötig.



Lesen Sie mehr zu diesem Thema