Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Terminal B: Minister Bausch macht Druck
Wirtschaft 11.01.2016 Aus unserem online-Archiv
Flughafen Findel

Terminal B: Minister Bausch macht Druck

Passagiere sollen über eine Verbindungsbrücke von einem ins andere Terminal gelangen. Im vergangenen August - dem Aufnahmedatum dieses Fotos - war diese noch nicht realisiert.
Flughafen Findel

Terminal B: Minister Bausch macht Druck

Passagiere sollen über eine Verbindungsbrücke von einem ins andere Terminal gelangen. Im vergangenen August - dem Aufnahmedatum dieses Fotos - war diese noch nicht realisiert.
Foto: Christophe Olinger
Wirtschaft 11.01.2016 Aus unserem online-Archiv
Flughafen Findel

Terminal B: Minister Bausch macht Druck

Infrastrukturminister Bausch will, dass das Terminal B am Flughafen Findel, das derzeit nicht genutzt wird, 2017 wieder in Betrieb geht. Bis dahin sind einige Arbeiten nötig. Flughafenbetreiber lux-Airport geht weiter von 2018 als realistischem Ziel aus.

(ks/aa) - Infrastrukturminister François Bausch ist am Montag mit einer neuen Zielvorgabe, was die Eröffnung des Terminals B am Flughafen Findel angeht, an die Öffentlichkeit gegangen. Es solle Mitte 2017 in Betrieb genommen werden, erklärte er. Momentan werde auf Hochtouren daran gearbeitet.

Die Inbetriebnahme des Terminals B war bisher für 2018 vorgesehen. Am Zeitplan habe sich nichts geändert, erklärte Johan Vanneste, CEO der Flughafenbetreibergesellschaft lux-Airport, gegenüber dem "Luxemburger Wort". Eine Eröffnung im Jahr 2018 halte er für realistisch. Nur im bestmöglichen Fall sei bereits 2017 denkbar.

Minister Bausch drängt wegen der steigenden Zahl an Reisenden auf die Erweiterung. "Wir benötigen das Terminal B schnellstmöglich wegen des enormen Passagierwachstums", sagte er gegenüber dem "Luxemburger Wort".

Passagierzahlen steigen

Am Freitag hatte lux-Airport die Zahlen für das Jahr 2015 veröffentlicht. Die Passagierzahlen sind im vergangenen Jahr auf 2,69 Millionen Reisende gestiegen, was einem Plus von neun Prozent entspricht. Für 2016 geht lux-Airport von einem etwas geringeren Wachstum von sechs Prozent auf 2,85 Millionen Passagiere aus.

Das Terminal A verfügt über eine Kapazität von drei Millionen Reisenden. Laut Johan Vanneste könnte diese Grenze 2017 oder 2018 überschritten werden. Allerdings ist nicht die bloße Passagierzahl ausschlaggebend, sondern auch, ob zusätzliche Passagiere zu den Stoßzeiten hinzukommen oder sich gleichmäßiger verteilen.

Das Terminal B, das für die Abfertigung kleinerer Flugzeuge bestimmt ist, wird seit Jahren nicht mehr genutzt. Damit es in Betrieb genommen werden kann, muss eine Verbindungsbrücke zum Terminal A geschaffen werden.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Seit 2008 stand das Terminal B des Flughafens Findel quasi leer. Jetzt ist wieder Leben im Gebäude, denn nach jahrelangem Stillstand ist das Terminal wieder für Passagiere geöffnet.
Luxembourg Aeroport, Airport, Flughafen, Ouverture Terminal B, Lux Airport, le 05 Juin 2017. Photo: Chris Karaba
Das Terminal B am Flughafen Findel wird spätestens im Sommer 2017 in Betrieb genommen. Das stetig wachsende Passagieraufkommen hat hat die Entscheidung maßgeblich beeinflusst.
Das Terminal B, das für die Abfertigung kleinerer Flugzeuge bestimmt ist, wird seit Jahren nicht mehr genutzt.
Steigende Passagierzahlen
2,69 Millionen Passagiere haben den luxemburgischen Flughafen 2015 genutzt - neun Prozent mehr als im Vorjahr. Lufthansa konnte vor allem aufgrund der Übernahme der Verbindung nach Frankfurt am Main eine Steigerung von 79 Prozent verzeichnen.
Der Flughafenbetreiber rechnet auch für 2016 mit einer weiteren Steigerung.
Seit Jahren warten die Fans darauf, dass die amerikanische Kaffeehaus-Kette sich endlich in Luxemburg niederlässt. An diesem Montag ist es soweit. Dass gleich ein zweiter Starbucks binnen weniger Wochen seine Türen öffnet, ist dennoch ein purer Zufall.
Die beiden Starbucks-Franchisen, die diesen Monat eröffnen, werden unabhängig voneinander betrieben und verwaltet.
Nachdem lux-Airport im Oktober bereits die Starterlaubnis für den ersten neuen Laden in der Aerogare gab, sollen zum Jahresbeginn weitere Geschäfte folgen. Dazu gehört auch ein Starbucks. Zudem wird auch der Starbucks auf der Aire de Berchem eröffnet.
Die Starbucks-Filiale am Findel befindet sich gleich rechts, wenn man das Flughafengebäude betritt. Hier ein Blick hinter die Absperrung.
Der Findel legt kräftig zu
2014 ist die Zahl der am Flughafen Findel abgefertigten Passagiere auf 2,47 Millionen gestiegen. In diesem Jahr sollen es bereits 2,7 Millionen sein. Die Grenze von drei Millionen Passagieren wird nach Ansicht von LuxAirport-CEO Johan Vanneste erst 2017 geknackt.
Das Terminal B am Luxemburger Flughafen soll in drei Jahren eröffnet werden.