Wählen Sie Ihre Nachrichten​

US-Notenbank lässt Leitzins unberührt
Wirtschaft 21.09.2016 Aus unserem online-Archiv
Federal Reserve

US-Notenbank lässt Leitzins unberührt

Zum sechsten Mal in Folge lässt die Notenbank die Zinsen auf dem gleichen Niveau.
Federal Reserve

US-Notenbank lässt Leitzins unberührt

Zum sechsten Mal in Folge lässt die Notenbank die Zinsen auf dem gleichen Niveau.
Foto: REUTERS
Wirtschaft 21.09.2016 Aus unserem online-Archiv
Federal Reserve

US-Notenbank lässt Leitzins unberührt

Teddy JAANS
Teddy JAANS
Der Leitzins der US-Notenbank Federal Reserve bleibt unverändert in einem Zielkorridor von 0,25 bis 0,5 Prozent. Das hat der Offenmarktausschuss der Federal Reserve am Mittwoch bei seiner September-Sitzung beschlossen.

(dpa) - Der Leitzins der US-Notenbank Federal Reserve bleibt unverändert in einem Zielkorridor von 0,25 bis 0,5 Prozent. Das hat der Offenmarktausschuss der Federal Reserve am Mittwoch bei seiner September-Sitzung beschlossen.

Die Federal Reserve hatte den Zins zuletzt im Dezember 2015 leicht erhöht. Vorausgegangen waren fast sieben Jahre eines Zinses nahe der Nulllinie. Es ist die sechste Zinsentscheidung in Folge, in der die US-Notenbank ihren Zinssatz unberührt lässt.

Die Märkte hatten diese Entscheidung erwartet. Es wird mit einer moderaten Anhebung nach der US-Präsidentschaftswahl gerechnet. Erste Gelegenheit wäre im Dezember.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Die Federal Funds Rate bleibt in einem Korridor zwischen 2,25 und 2,50 Prozent. Die Bank war zuvor von US-Präsident Donald Trump dafür kritisiert worden, die Konjunktur in den USA zu gefährden.
ARCHIV - 07.08.2007, USA, Washington: Das Gebäude der US-amerikanischen Notenbank Federal Reserve (Fed). (zu «US-Notenbank Fed veröffentlicht zweiten Teil des Bankenstresstests») Foto: epa Matthew Cavanaugh/EPA_FILE/dpa +++ dpa-Bildfunk +++
Um weitere 0,25 Punkte
Die US-Notenbank macht weiter Fortschritte bei der Normalisierung ihrer Geldpolitik. Anders als in Europa gehen die lange Zeit historisch niedrigen Zinsen langsam aber sicher nach oben.
 Der US-Arbeitsmarkt wuchs im November um weitere 228 000 Stellen.
Die US-Notenbank Federal Reserve bleibt bei ihrer Geldpolitik ihrer Line treu: Die Leitzinsen sollen in moderatem Tempo an die Normallinie herangeführt werden. Im Mai bleibt erstmal alles beim Alten.
Das Gebäude der Federal Reserve in Washington.
Wenige Tage vor der US-Präsidentenwahl bleibt die Fed in Deckung. Sie will keine Verunsicherung an den Finanzmärkten. Die Zinsen bleiben zunächst niedrig, die Währungshüter warten weiter ab.
Die US-Notenbank unter Leitung von Janet Yellen hat zum siebten Mal in Folge den Leitzins unangetastet gelassen.
Wendepunkt in der Zinspolitik
Die US-Notenbank Federal Reserve (Fed) erhöht nach sieben Jahren nahe der Nulllinie erstmals wieder ihre Leitzinsen.