Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Europas ungeliebtes Kleingeld
Wirtschaft 3 Min. 30.01.2020 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten

Europas ungeliebtes Kleingeld

Werden die Ein- und Zwei-Cent-Münzen bald nur noch von Sammlern begehrt werden?

Europas ungeliebtes Kleingeld

Werden die Ein- und Zwei-Cent-Münzen bald nur noch von Sammlern begehrt werden?
Foto: Shutterstock
Wirtschaft 3 Min. 30.01.2020 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten

Europas ungeliebtes Kleingeld

Die Abschaffung der Ein- und Zwei-Cent-Münzen im Euroraum steht in der Diskussion. Besonders die Ein- und Zwei-Cent-Münzen sind für Viele keinen roten Heller mehr wert ...
Direkt weiterlesen?

Für nur 1,90€ pro Woche können Sie diesen Artikel „Europas ungeliebtes Kleingeld“ lesen und erhalten Zugang zu allen Artikeln.

  • Immer und überall bestens informiert
  • Rund um die Uhr Zugriff auf unsere Premium-Artikel
  • Gratis Newsapp für Ihr Smartphone und Tablet
Zu den Abonnements

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Italien wird ab dem 1. Januar 2018 keine 1- und 2-Cent-Münzen mehr prägen. Stattdessen würden in Zukunft die Preise für Waren und Dienstleistungen auf den nächsten 5-Cent-Betrag gerundet werden, berichtete die Nachrichtenagentur Ansa.
Parkautomaten akzeptieren sie nicht, im Portemonnaie nehmen sie viel Platz ein. Es fragt sich also: Wohin mit den Ein- und Zwei-Cent-Münzen? Zwei liberale Abgeordnete erkundigen sich nach einer möglichen Abschaffung.
Lästiges Kleingeld oder Glückscent? Die Abgeordneten Max Hahn und Joëlle Elvinger erkundigten sich in einer parlamentarischen Anfrage über eine mögliche Abschaffung der Ein- und Zwei-Cent-Münzen.
Das Nationalitätengesetz, die Luxemburger als Wirtschaftsflüchtlinge und Sinn und Unsinn der Centmünzen sind heute Themen in der Tagespresse.
Wer braucht eigentlich die kleinen roten Centmünzen? Ein Thema heute in den Leitartikeln der Tagespresse.
Kolossale Wertsteigerung
Eine Dollar- und eine Ein-Cent-Münze sind in New York zusammen von einem anonymen Bieter ersteigert worden. Der Mann muss sehr reich sein.
Dies ist eine der alten Silbermünzen.