Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Europäischer Fußball im Visier der Finanzinvestoren
Wirtschaft 7 Min. 02.11.2021 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten
Einstieg von Private Equity

Europäischer Fußball im Visier der Finanzinvestoren

Bereits vor der Pandemie standen viele Profi-Clubs wie der FC Barcelona finanziell mit dem Rücken zur Wand.
Einstieg von Private Equity

Europäischer Fußball im Visier der Finanzinvestoren

Bereits vor der Pandemie standen viele Profi-Clubs wie der FC Barcelona finanziell mit dem Rücken zur Wand.
Foto: Getty Images
Wirtschaft 7 Min. 02.11.2021 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten
Einstieg von Private Equity

Europäischer Fußball im Visier der Finanzinvestoren

Thomas KLEIN
Thomas KLEIN
Viele Vereine stehen durch die Pandemie finanziell mit dem Rücken zur Wand. Investoren aus Luxemburg könnte das den Einstieg erleichtern.
Direkt weiterlesen?

Für nur 2,50€ pro Woche können Sie diesen Artikel „Europäischer Fußball im Visier der Finanzinvestoren“ lesen und erhalten Zugang zu allen Artikeln.

  • Immer und überall bestens informiert
  • Rund um die Uhr Zugriff auf unsere Premium-Artikel
  • Gratis Newsapp für Ihr Smartphone und Tablet
Zu den Abonnements

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Die Diskussionen um einen Konkurrenzwettbewerb zur Champions League gehen weiter. Einem Medienbericht zufolge könnte Real Madrid nun einen neuen Vorstoß wagen.
(FILES) In this file photo taken on November 26, 2019 Real Madrid's Uruguayan midfielder Federico Valverde applauds during the UEFA Champions League group A football match Real Madrid against Paris Saint-Germain FC at the Santiago Bernabeu stadium in Madrid. - Zinedine Zidane pursued Paul Pogba but found Fede Valverde and his emergence as Real Madrid's most important midfielder may yet prove the turning point in their season. Signed for six million euros in 2016, Valverde cost around 200 million less than Madrid might have paid for Pogba last summer. As well as saving the club money, he might have saved their coach too. (Photo by GABRIEL BOUYS / AFP)