Wählen Sie Ihre Nachrichten​

EU-Parlament stimmt zu: Roamingkosten fallen im Sommer 2017 weg
Das Telefonieren und Surfen im Ausland wird günstiger.

EU-Parlament stimmt zu: Roamingkosten fallen im Sommer 2017 weg

Foto: Shutterstock
Das Telefonieren und Surfen im Ausland wird günstiger.
Wirtschaft 27.10.2015

EU-Parlament stimmt zu: Roamingkosten fallen im Sommer 2017 weg

Ob beim Urlaub im EU-Ausland oder für Grenzpendler bei der Arbeit in Luxemburg: Sie alle müssen ab Sommer 2017 keine Extragebühren mehr beim Telefonieren mit dem Handy bezahlen. Doch eine Ausnahme bleibt.

(dpa) - Urlauber und Gelegenheitsreisende müssen ab Mitte 2017 keine Extragebühren für die Handynutzung im EU-Ausland mehr zahlen. Das hat das Europaparlament in Straßburg am Dienstag beschlossen. Die Roaming-Gebühren fallen damit am 15. Juni 2017 weg.

Es gibt aber eine Einschränkung: Wer dauerhaft eine günstigere SIM-Karte aus dem Ausland daheim nutzt, dem kann sein Anbieter auch weiterhin Extrakosten aufbrummen ...

Sofort weiterlesen
Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein und lesen Sie den vollständigen Artikel.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema