Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Es war knapp
Das alte Copyright an Internetplattformen anzupassen ist keineswegs einfach.

Es war knapp

Foto: Shutterstock
Das alte Copyright an Internetplattformen anzupassen ist keineswegs einfach.
Kommentar Wirtschaft 26.03.2019

Es war knapp

Marco MENG
Marco MENG
Wie die Reform des Urheberrechts in die Praxis umgesetzt werden kann, bleibt weiter offen.

Die Uploadfilter schienen dem Vorhaben ein Ende zu bereiten. Doch die Mehrheit der EU-Abgeordneten stimmte im Europaparlament für die Urheberrechtsreform.

Insbesondere die beiden Passagen Artikel 11 und 13 (17) wurden heftig diskutiert. In dem einen ist davon die Rede, dass Plattformen dafür haften, wenn Nutzer etwas hochladen, das nicht den Richtlinien zum Urheberrecht entspricht.

Dazu sind automatische Upload-Filter nötig, wenngleich das Wort Upload-Filter im Gesetzestext gar nicht auftaucht ...

Sofort weiterlesen
Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein und lesen Sie den vollständigen Artikel.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Tag der Entscheidung im Europaparlament
Spagat zwischen Meinungsfreiheit und Copyright: Das Europaparlament befasst sich am Dienstag mit dem umstrittenen Gesetz zum Urheberrecht. So wollen die Luxemburger EU-Abgeordneten abstimmen.
ARCHIV - 23.03.2019, Thüringen, Jena: Teilnehmer einer Demonstration unter dem Motto "Save the Internet" versammeln sich mit Schildern auf dem Holzmarkt. Kurz vor der entscheidenden Abstimmung über die Reform des Urheberrechts im EU-Parlament haben Tausende in Europa gegen das Vorhaben protestiert. Das Europaparlament stimmt am 26.03.2019 über die umstrittene Reform des EU-Urheberrechts ab. Foto: Sebastian Willnow/ZB/dpa +++ dpa-Bildfunk +++
Der Uploadfilter kommt doch
Wird das Internet für Nutzer in Europa bald ganz anders aussehen? Kritiker des neuen europäischen Urheberrechts befürchten schlimme Folgen. Alles Unsinn, sagen die Befürworter.
Mitglieder des Europäischen Parlaments bei einer Plenarsitzung: Knapp vor den Europawahlen steht die finale Abstimmung über das Verhandlungsergebnis zur Urheberrechtsreform an.
Wie man das Internet von Inhalt befreit
In der fortdauernden europäischen Debatte um Urheberrechtsschutz liegt aktuell ein Vorschlag auf dem Tisch, den viele informierte Digitalbürger gut finden: die Einführung eines unionsweiten „Leistungsschutzrechtes“...