Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Es fehlt eine Strategie
Leitartikel Wirtschaft 2 Min. 10.01.2020
Exklusiv für Abonnenten

Es fehlt eine Strategie

Die große Gefahr für die Luxemburger Wirtschaft heißt nun „Fachkräftemangel“.

Es fehlt eine Strategie

Die große Gefahr für die Luxemburger Wirtschaft heißt nun „Fachkräftemangel“.
Foto: Shutterstock
Leitartikel Wirtschaft 2 Min. 10.01.2020
Exklusiv für Abonnenten

Es fehlt eine Strategie

Nadia DI PILLO
Nadia DI PILLO
Fachkräftemangel: Luxemburg muss ein interessantes Einwanderungsland bleiben.

In Luxemburg geht wieder einmal die Angst um ...

Sofort weiterlesen
Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein und lesen Sie den vollständigen Artikel.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

"Der Fachkräftemangel ist akut"
Der Mangel an qualifizierten Mitarbeitern ist für Unternehmen im Handwerk ein Problem - Aber auch der gesamte Wirtschaftsstandort Luxemburg hadert damit.
21.03.13 Installation nouveaux matériel ,Arcelor Mittal,Esch-Belval,Arbeiter, Handwerker,Schweisser:Foto:Gerry Huberty
Boom am Arbeitsmarkt
Die Zahl der Erwerbstätigen steigt so stark wie selten zuvor. Das liegt am ICT- und Finanzdienstleistungssektor und vor allem an Zuwanderung sowie Grenzgängern.
Im letzten Quartal gab es den höchsten Anstieg der Erwerbstätigen seit mehr als zehn Jahren.
Populismus: „Den Zweck verfehlt"
Populisten trommeln gegen fremde Menschen und fremde Produkte, gegen die sichtbarsten Kennzeichen der Globalisierung. Populistische Wirtschaftspolitik verfehle jedoch ihren Zweck, findet Michel Beine von der Universität Luxemburg.
Rund ein Viertel der Einwanderer hat mindestens einen Hochschulabschluss.
Lust auf noch mehr Wort?
Lust auf noch mehr Wort?
7 Tage gratis testen
E-Mail-Adresse eingeben und alle Inhalte auf wort.lu lesen.
Fast fertig...
Um die Anmeldung abzuschließen, klicken Sie bitte auf den Link in der E-Mail, die wir Ihnen gerade gesendet haben.