Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Erste Oberweis-Filiale im Ausland: Gegen den Strom
Wirtschaft 2 Min. 18.08.2020 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten

Erste Oberweis-Filiale im Ausland: Gegen den Strom

An prominenter Stelle am Trierer Hauptmarkt eröffnet Oberweis die erste Niederlassung der Konditorei im Ausland.

Erste Oberweis-Filiale im Ausland: Gegen den Strom

An prominenter Stelle am Trierer Hauptmarkt eröffnet Oberweis die erste Niederlassung der Konditorei im Ausland.
Foto: Eberhard Wolf
Wirtschaft 2 Min. 18.08.2020 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten

Erste Oberweis-Filiale im Ausland: Gegen den Strom

Thomas KLEIN
Thomas KLEIN
Die Konditoreikette Oberweis eröffnet mitten in der Pandemie eine Niederlassung in Trier.

Sie möchten weiterlesen?

Wählen Sie Ihren Zugang und lesen Sie jetzt den Artikel „Erste Oberweis-Filiale im Ausland: Gegen den Strom“.

Als Abonnent haben Sie unbegrenzten Zugang zu allen Wort+ Artikeln. Sie haben noch kein Abonnement? Wählen Sie jetzt Ihren Zugang und lesen Sie den Artikel „Erste Oberweis-Filiale im Ausland: Gegen den Strom“.

Bereits Abonnent? Hier einloggen.

Digital Monatsabo +
Zeitung am Wochenende

meistgewählt
  • Alle Wort+ Artikel auf wort.lu
  • Jeden Tag (Mo-Sa) Wort E-Paper und Digital Paper
  • Apps für Smartphone und Tablet (iOS und Android)
  • Samstags die Printausgabe im Briefkasten
5 EUR / Woche

Digital Monatsabo

  • Alle Wort+ Artikel auf wort.lu
  • Jeden Tag (Mo-Sa) Wort E-Paper und Digital Paper
  • Apps für Smartphone und Tablet (iOS und Android)
  • Samstags die Printausgabe im Briefkasten
5 EUR / Woche

Bereits Abonnent? Hier einloggen.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Der Trierer CDU-Bundestagsabgeordnete, Andreas Steier, fordert Innenminister Horst Seehofer dazu auf, die Kontrollen an der deutsch-luxemburgischen Grenze wieder aufzuheben. Er warnt: Die einseitige Maßnahme könnte neue Gräben aufreißen.
Corona-Virus - Grenzkontrollen - Luxemburg - Deutschland - Schengen - Viadukt von Schengen - Foto: Pierre Matgé/Luxemburger Wort
Für zahlreiche Unternehmen in Trier und Umland sind die Kunden von diesseits der Mosel überlebenswichtig. Bei manchen Betrieben kommt über die Hälfte des Umsatzes von Luxemburger Kunden. Und die Tendenz ist steigend.
Nicht nur die Trierer Geschäfte, sondern auch das Handwerk und die Baubranche profitieren von Luxemburger Kunden.