Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Ermittlungen gegen Deutsche-Börse-Chef
Wirtschaft 01.02.2017 Aus unserem online-Archiv
unerlaubte Aktienkäufe

Ermittlungen gegen Deutsche-Börse-Chef

Der Handelsraum der Deutschen Börse in Frankfurt.
unerlaubte Aktienkäufe

Ermittlungen gegen Deutsche-Börse-Chef

Der Handelsraum der Deutschen Börse in Frankfurt.
AFP
Wirtschaft 01.02.2017 Aus unserem online-Archiv
unerlaubte Aktienkäufe

Ermittlungen gegen Deutsche-Börse-Chef

Teddy JAANS
Teddy JAANS
Die Staatsanwaltschaft Frankfurt am Main ermittelt gegen Deutsche-Börse-Vorstandschef Carsten Kengeter wegen des Kaufs von Aktien des Dax-Konzerns.

(dpa) - Die Staatsanwaltschaft Frankfurt am Main ermittelt gegen Deutsche-Börse-Vorstandschef Carsten Kengeter wegen des Kaufs von Aktien des Dax-Konzerns.

Carsten Kengeter wird sich vor den Ermittlern erklären müssen.
Carsten Kengeter wird sich vor den Ermittlern erklären müssen.
Pierre Matgé

Das teilte das Unternehmen am Mittwochabend in Eschborn bei Frankfurt mit, ohne einen konkreten Vorwurf zu nennen. Die Staatsanwaltschaft Frankfurt war für eine Stellungnahme zunächst nicht zu erreichen. Die Deutsche Börse teilte mit, Kengeter und das Unternehmen kooperierten „in vollem Umfang“ mit der Staatsanwaltschaft.

Kengeter habe die Anteile am 14. Dezember 2015 im Rahmen des neuen Vorstandsvergütungsprogramms des Konzerns erworben, das Investments des Führungsgremiums in das Unternehmen vorsehe. Kengeter kaufte an dem Tag 60 000 Aktien im Wert von insgesamt 4,5 Millionen Euro, wie aus öffentlichen Unterlagen der Deutschen Börse hervorgeht.

Die Deutsche Börse hatte im Februar 2016 - also zwei Monate nach dem Kauf des Aktienpakets - verkündet, sich mit der London Stock Exchange zusammenschließen zu wollen. Danach stieg der Aktienkurs beider Unternehmen deutlich. Derzeit prüfen verschiedene Aufsichtsbehörden das Fusionsvorhaben.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Die Transportfirma Jost Group steht wieder im Mittelpunkt der Medienaufmerksamkeit: Die belgische Staatsanwaltschaft hat 19 Lastwagen beschlagnahmt. Die Transportfirma hat am Nachmittag Stellung bezogen und zeigt sich „bestürzt“.
Jost Group Transport Logistics Aubange Belgique Foto: LW-Archiv 2016
Deutsche-Börse-Chef Carsten Kengeter räumt Ende Dezember 2017 seinen Posten. Seit neun Monaten ermittelt die Frankfurter Staatsanwaltschaft gegen Kengeter wegen eines lukrativen Aktiengeschäfts.
(FILES) This file photo taken on May 17, 2017 shows Carsten Kengeter, CEO of German stocks operator Deutsche Boerse, addressing shareholders during the company's annual general meeting in Frankfurt am Main, western Germany.
Deutsche Boerse announced on October 26, 2017 that Carsten Kengeter is leaving the stocks operator.  / AFP PHOTO / Daniel ROLAND
Deutsche Börse und London Stock Exchange
Ein Prestigeprojekt droht zu scheitern: Auch im dritten Anlauf sieht es nicht gut aus für die geplante Fusion der Börsen in Frankfurt und London. Wieder könnten zu hohe Hürden aus Brüssel den Ausschlag geben.
A worker shelters from the rain as he passes the London Stock Exchange in the City of London at lunchtime October 1, 2008.  REUTERS/Toby Melville/File Photo
Schneeballsystem bei Lebensversicherungen
Der Skandal um den insolvent Dresdner Infinus-Finanzkonzern zieht weiter Kreise. Ermittler haben am Donnerstag Firmen in Köln, Düsseldorf, Wien, Salzburg und Luxemburg durchsucht.
Der Infinus-Konzern bot Finanzdienstleistungen an. Jetzt ist das Unternehmen insolvent.