Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Erfolgreich durch den Brexit: Jagt Luxemburg London "die Krone ab"?
Der Finanzplatz Luxemburg schlägt sich wacker im internationalen Wettbewerb.

Erfolgreich durch den Brexit: Jagt Luxemburg London "die Krone ab"?

Foto: Ronny Wolff
Der Finanzplatz Luxemburg schlägt sich wacker im internationalen Wettbewerb.
Wirtschaft 05.12.2015

Erfolgreich durch den Brexit: Jagt Luxemburg London "die Krone ab"?

Ein mögliches Ausscheiden von Großbritannien wäre ein Schock für Europa – doch Luxemburg könnte wohl davon profitieren. Die englische Zeitung „Daily Telegraph“ spricht sogar davon, dass Luxemburg London als wichtigstes Finanzzentrum ablösen könnte.

(vb) – Ein mögliches Ausscheiden von Großbritannien wäre ein Schock für Europa – doch Luxemburg könnte wohl davon profitieren. Die englische Zeitung „Daily Telegraph“ spricht sogar davon, dass Luxemburg London als wichtigstes Finanzzentrum ablösen könnte.

„Luxemburg plant, London die Finanzkrone abzujagen“ titelt die Zeitung. Sie beschreibt die Anstrengungen des Großherzogtums, internationale Konzerne dazu zu bewegen, ihren Europasitz nach Luxemburg zu verlegen. Die Zeitung zitiert Nicolas Mackel, Chef von Luxembourg for Finance, der Luxemburg als erste Adresse für innovative Startup-Firmen der Finanzbranche (so genannte Fintechs) sieht. Laut der Zeitung gibt es auf Luxemburger Seite einen schriftlichen Plan, „die finanzielle Welt zu dominieren“.

Die Pläne könnten Rückenwind bekommen, wenn Großbritannien tatsächlich die Europäische Union verlässt. Dann würden Steuern ansteigen und das Regulierungsniveau weiter anziehen, was London als Finanzplatz unattraktiver machen würde. Luxemburg sei schon jetzt sehr wettbewerbsfähig, heißt es.

Laut dem Global Financial Centres Index GFCI ist London der wichtigste Finanzplatz der Welt. Luxemburg liegt in dem Index nur auf Platz 19, holt aber auf.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Luxemburger Finanzplatz: Harter Brexit kann kommen
Der Countdown läuft: In knapp acht Wochen verlässt das Vereinigte Königreich die Europäische Union – im schlimmsten Fall ohne Deal mit Brüssel. Vertreter des Finanzplatzes Luxemburg zeigen sich indes gelassen: „Wir sind für alle Fälle gerüstet.“
Brexit (Foto: Shutterstock)