Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Encevo: Solides Geschäftsergebnis 2018
Wirtschaft 15.05.2019 Aus unserem online-Archiv

Encevo: Solides Geschäftsergebnis 2018

Der Luxemburger Energieversorger Encevo.

Encevo: Solides Geschäftsergebnis 2018

Der Luxemburger Energieversorger Encevo.
Foto: Guy Jallay
Wirtschaft 15.05.2019 Aus unserem online-Archiv

Encevo: Solides Geschäftsergebnis 2018

"Die Encevo Gruppe kann für das Jahr 2018 ein solides Geschäftsergebnis vorweisen", heißt es in einer am Mittwoch veröffentlichten Mitteilung von Encevo.

"Die Encevo Gruppe kann für das Jahr 2018 ein solides Geschäftsergebnis vorweisen", heißt es in einer am Mittwoch veröffentlichten Mitteilung von Encevo, und zwar "in einem weiterhin schwierigen und im Wechsel begriffenen Marktumfeld." So beläuft sich der Nettogewinn für das abgeschlossene Geschäftsjahr 2018 auf 63,9 Millionen Euro, im Jahr 2017 waren es noch 55,7 Millionen Euro. Im Vergleich zum Vorjahr ist auch das um Sondereinflüsse bereinigte Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (Ebitda) von 193,6 Millionen Euro (2017) auf 213,3 Millionen Euro gestiegen. "Die Gruppe verzeichnet damit einen Aufschwung ihrer Ergebnisse im Vergleich zum Jahr 2017", freut sich der Energieversorger.

Das Investitionsvolumen ist auch im vergangenen Jahr gestiegen: Insgesamt hat die Gruppe 209 Millionen Euro investiert, im Jahr 2017 waren es noch 199 Millionen Euro.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Die Eisenbahngesellschaft verzeichnete einen deutlichen Rückgang bei den Fahrgästen. Unterm Strich steht aber ein Gewinn von 4,6 Millionen Euro.
Wirtschaft, Présentation des résultats financiers et du Rapport Annuel 2020 des CFL, Foto: Chris Karaba/Luxemburger Wort
Die Luxemburger Post beendet das Geschäftsjahr 2016 mit einem Gewinn von 23,5 Millionen Euro und einer Umsatzsteigerung von drei Prozent.
Post,Briefträger,Brief,facteur.Foto:Gerry Huberty
Die Enovos-Gruppe konnte im vergangenen Jahr ihre Zuwächse im operativen Geschäft weiter ausbauen. In Luxemburg investierte Enovos viel in die Netze.
Enovos blickt auf ein erfolgreiches Jahr zurück.
Frachtbereich entwickelt sich gut
Nach mehreren Jahren der Verluste fährt die CFL Gruppe wieder im grünen Bereich. Das Jahr 2014 schloss die nationale Bahngesellschaft mit einem Gewinn von 6,5 Millionen Euro ab.
Wenn der Frachtbereich mit -2,1 Mio Nettoresultatanteil auch negativ ist, so hat er sich doch erheblich verbessert und somit zum positiven Gesamtnettoresultat beigetragen.