Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Emirates ist sicherste Airline 2017
Wirtschaft 03.01.2018 Aus unserem online-Archiv
Unfallforscher

Emirates ist sicherste Airline 2017

 Die Fluggesellschaft vom Golf gilt als weltweit größter Betreiber von A380-Großraumjets.
Unfallforscher

Emirates ist sicherste Airline 2017

Die Fluggesellschaft vom Golf gilt als weltweit größter Betreiber von A380-Großraumjets.
AP
Wirtschaft 03.01.2018 Aus unserem online-Archiv
Unfallforscher

Emirates ist sicherste Airline 2017

Teddy JAANS
Teddy JAANS
Fliegen wird immer sicherer - das zeigen die Unfallzahlen für 2017. Mit dem Titel als sicherste Fluggesellschaft darf sich laut Hamburger Unfallforschern ein arabischer Anbieter schmücken.

(dpa) - Die Fluggesellschaft Emirates war 2017 laut einem Ranking von Unfallforschern die sicherste Airline - im sichersten Jahr der zivilen Luftfahrtgeschichte. In der vorab veröffentlichten Studie des Hamburger „Jet Airliner Crash Data Evaluation Centre“ (JACDEC) für das Luftfahrtmagazin „Aero International“ liegt Emirates mit einem Risiko-Index von 93,61 Prozent knapp vor der norwegischen Billigfluggesellschaft Norwegian Air Shuttle (93,26) und der britischen Virgin Atlantic Airways (92,87). Die Fluggesellschaft vom Golf gilt als weltweit größter Betreiber von A380-Großraumjets.

KLM führende europäische Airline

Auf den weiteren Spitzenplätzen folgen mit KLM (Niederlande), Easyjet (Großbritannien) und Finnair (Finnland) noch mehr europäische Fluggesellschaften, vor Etihad (VAE), Spirit Airlines (USA), Jetstar Airways (Australien) und Air Arabia (VAE). Die berücksichtigten deutschen Fluggesellschaften landeten auf Platz 16 (Eurowings), Platz 22 (Lufthansa) und Platz 53 (Condor), die österreichische Austria liegt mit Rang 39 vor der Swiss (40.).

Sehen Sie hier die 20 besten Airlines:

1. Emirates (UAE, Vereinigte Arabische Emirate)

2. Norwegian Air Shuttle (NAX, Norwegen)

3. Virgin Atlantic Airways (VIR, Großbritannien)

4. KLM - Royal Dutch Airline (KLM, Niederlande)

5. Easyjet (EZY, Großbritannien)

6. Finnair (FIN, Finnland)

7. Etihad Airways (ETD, Vereinigte Arabische Emirate)

8. Spirit Airlines (NKS, USA)

9. Jetstar Airways (JST, Australien)

10. Air Arabia (ABY, Vereinigte Arabische Emirate)

11. Vueling Airlines (VLG, Spanien)

12. Cathay Pacific Airways (CPA, Hongkong)

13. EL AL - Israel Airlines (ELY, Israel)

14. Singapore Airlines (SIA, Singapur)

15. EVA Air (EVA, Taiwan)

16. Eurowings (EWG, Deutschland)

17. jetBlue Airways (JBU, USA)

18. Capital Airlines (CBJ, China)

19. Oman Air (OMA, Oman)

20. Air Canada (ACA, Kanada)

In der JACDEC-Sicherheitsliste wurden diesmal die 100 verkehrsstärksten Fluggesellschaften nach ihrer Sicherheit bewertet - bisher waren es 60. Zudem wurde das Bewertungssystem auch in anderen wesentlichen Punkten auf eine breitere Basis gestellt, sodass Vergleiche mit den Vorjahren schwierig sind. „Wir haben insgesamt auf eine risikobasiertere Analyse umgestellt und im entsprechenden Index die Zahl der Risikofaktoren von 9 auf 33 erhöht“, sagte JACDEC-Gründer Jan-Arwed Richter der Deutschen Presse-Agentur.

Insgesamt gab es nach der JACDEC-Zählweise bei Unfällen auf Flügen mit Maschinen schwerer als 5,7 Tonnen und mit mehr als 19 Sitzen weltweit im Jahr 2017 nur 40 Tote – im Vorjahr waren es noch 321.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Streit wegen Terrorgefahr
Mehrere Frauen aus Tunesien durften nicht in Flugzeuge der Fluggesellschaft Emirates steigen. Was in dem Land zum Aufschrei führte, soll einen Terror-Hintergrund haben.
An Airbus A380 superjumbo in Emirates Airlines livery is seen in this undated handout image. Dubai-based Emirates signed a tentative deal for 8 more of the hefty A380, a deal worth more than $3 billion that will take its total to 56 of the towering double-deckers, during the 47th Air Show at Le Bourget near Paris, June 18, 2007.    REUTERS/P.Masclet/Airbus/Handout  (FRANCE).  EDITORIAL USE ONLY. NOT FOR SALE FOR MARKETING OR ADVERTISING CAMPAIGNS. NO ARCHIVES. NO SALES.
Sturmtief Xavier
Spektakuläre Bilder entstanden am Donnerstag am Flughafen Düsseldorf. Heftiger Seitenwind verlangte von den Piloten ihr gesamtes Können.
Drohne in Dubai getestet
Das Emirat möchte Passagierdrohnen auf lange Sicht als öffentliches Verkehrsmittel einsetzen. Dafür hatten die dortigen Behörden vor einigen Monaten eine Partnerschaft mit Volocopter vereinbart.
Im heiß umkämpften Frachtfluggeschäft arbeitet Cargolux fortan mit dem Flugriesen Emirates SkyCargo zusammen. Am Montag wurde am Findel der offizielle Startschuss dieser Partnerschaft gegeben.
Welcoming Emirates SkyCargo (first flight) - Cargolux - Photo : Pierre Matgé