Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Eli Leenaars wird Chief Operating Officer bei Quintet
Wirtschaft 12.01.2021

Eli Leenaars wird Chief Operating Officer bei Quintet

Eli Leenaars.

Eli Leenaars wird Chief Operating Officer bei Quintet

Eli Leenaars.
Foto: Quintet
Wirtschaft 12.01.2021

Eli Leenaars wird Chief Operating Officer bei Quintet

Der Finanzdienstleistungsexperte verstärkt das Führungsteam der Private-Banking-Gruppe.

Quintet Private Bank hat am Dienstag die Ernennung von Eli Leenaars zum Group Chief Operating Officer und Mitglied des „Authorized Management Committee“ mit Wirkung zum 1. Juni 2021 bekannt gegeben. Seine Ernennung wurde von den zuständigen Aufsichtsbehörden, einschließlich der Europäischen Zentralbank und der Commission de surveillance du secteur financier (CSSF)  in Luxemburg, genehmigt.

Als Mitglied des Führungsteams der Privatbank wird er eine Vielzahl von Schlüsselfunktionen überwachen – wie die Bereiche Operations, IT, Unternehmenskommunikation, Marketing und Immobilien – und Quintets langfristiges Wachstum als dynamisches, beratungsorientiertes Unternehmen unterstützen, teilt die Bank in einer Pressemitteilung mit.

Der Niederländer Eli Leenaars war bis vor Kurzem als Group Managing Director und Vice-Chairman, Global Wealth Management, bei UBS tätig. Er war zuvor fast ein Vierteljahrhundert bei der ING Group tätig, bei der er zum Mitglied des Vorstands der ING Group, ING Bank und ING Insurance aufstieg.  

Folgen Sie uns auf Facebook und Twitter und abonnieren Sie unseren Newsletter.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Chef der früheren KBL verstorben
Jürg Zeltner war einer der bekanntesten Bankiers der Schweiz. Seit Mitte 2019 leitete er die Quintet Private Bank, die sich im Januar umgetauft hat.
KBL devient Quintet