Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Elektromobilität: Abschied vom Wunschdenken
Leitartikel Wirtschaft 2 Min. 09.02.2021
Exklusiv für Abonnenten

Elektromobilität: Abschied vom Wunschdenken

Der Cayenne E-Hybrid kann bis zu 48 km weit rein elektrisch fahren - ansonsten fährt er mit dem Porsche-Verbrennungsmotor.

Elektromobilität: Abschied vom Wunschdenken

Der Cayenne E-Hybrid kann bis zu 48 km weit rein elektrisch fahren - ansonsten fährt er mit dem Porsche-Verbrennungsmotor.
Foto: Porsche
Leitartikel Wirtschaft 2 Min. 09.02.2021
Exklusiv für Abonnenten

Elektromobilität: Abschied vom Wunschdenken

Marco MENG
Marco MENG
Das Umweltministerium überarbeitet die Förderungen für E-Autos. Eine gute Initiative, denn das Hybrid-Auto nützt weder der Umwelt noch dem Fortschritt.

Sie möchten weiterlesen?

Wählen Sie Ihren Zugang und lesen Sie jetzt den Artikel „Elektromobilität: Abschied vom Wunschdenken“.

Als Abonnent haben Sie unbegrenzten Zugang zu allen Wort+ Artikeln. Sie haben noch kein Abonnement? Wählen Sie jetzt Ihren Zugang und lesen Sie den Artikel „Elektromobilität: Abschied vom Wunschdenken“.

Bereits Abonnent? Hier einloggen.

Digital +
Zeitung am Wochenende

meistgewählt
  • Alle Wort+ Artikel auf wort.lu
  • Jeden Tag (Mo-Sa) Wort E-paper und Digital Paper
  • Samstags die gedruckte Zeitung im Briefkasten
5 EUR / Woche

Digital

  • Alle Wort+ Artikel auf wort.lu
  • Jeden Tag (Mo-Sa) Wort E-paper und Digital Paper
  • Samstags die gedruckte Zeitung im Briefkasten
5 EUR / Woche

Bereits Abonnent? Hier einloggen.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Von Elektro-Mustang bis Jubiläumsporsche
Das alljährliche „Autofestival“ nähert sich mit großen Schritten: Der Startschuss fällt am 25. Januar. Passend dazu gibt es derzeit zahlreiche Neuigkeiten von Seiten der Autohersteller.
Audi Q4 Sportback e-tron: Eine Nummer kleiner
Audi setzt seine Elektro-Offensive fort. Jüngstes Mitglied der e-tron-Familie ist der für 2021 geplante Q4 Sportback. Eine seriennahe Version des Stromers feierte am Dienstagabend Weltpremiere.
Sportliche Flitzer unter Strom
Immer mehr Werkstuner und Sportwagenhersteller entdecken die Elektrifizierung - denn für Mercedes, BMW und Audi gibt es nicht einfach nur ein "Weiter so".
HANDOUT - Zum Themendienst-Bericht von Thomas Geiger vom 17. September 2019: Von der Rennpiste auf die Straße: Mit dem One will Mercedes-AMG in einer Kleinserie Formel-1-Technik mit Hybrid-Modul auf die Straße bringen. Foto: Justin Leighton/Daimler AG/dpa-tmn - ACHTUNG: Nur zur redaktionellen Verwendung im Zusammenhang mit dem genannten Text und nur bei vollständiger Nennung des vorstehenden Credits - Honorarfrei nur für Bezieher des dpa-Themendienstes +++ dpa-Themendienst +++